Braungurt zum Schwarzgurt

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin selber seit vier Jahren Braungurt und auch sehr dankbar dafür.

Mit dem Shodan fängt das Ganze ja quasi erst an, mein Sensei erklärt es gerne so, dass man sich während der Kyu-Grade das "Werkzeug" aneignet und ab dem Shodan lernt, es zu benutzen.

Außerdem bezeichnen die Dan-Grade schließlich die Meistergrade. Allerdings begreift nicht jeder, dass das in erster Linie Verantwortung bedeutet: Man beginnt, dem Dojo von Nutzen zu sein, hat eine Vorbildfunktion zu erfüllen und repräsentiert das Dojo und damit den Sensei mit dem Erreichen des Schwarzgurtes umso mehr.

Natürlich ist es für irgendwelche "Vereine" in erster Linie "toll", viele Schwarzgurte zu haben, aber was genau bringt das den entsprechenden Schülern, die so "hochgepusht" werden? Wie altermann58 schon sagte, sie halten sich für die Größten, sind selbstverliebt und somit nicht mehr in der Lage, das Do zu verstehen... falls das bei solchen Kampfsportlern überhaupt noch zählt.

Meiner Meinung nach ist die Shodan-Prüfung vom Körperlichen (also von den Techniken) her nicht die anspruchsvollste, da ist in unserem Verband der 1. Kyu "heftiger", allerdings sollte man unbedingt die geistige Ebene beachten. Und da stellt der Eintritt in die Dan-Grade schon einen großen Sprung dar.

Ich will hier weder irgendwen schlecht machen noch behaupten, dass ich "besser" bin oder Ähnliches, ich beschäftige mich momentan nur sehr mit dem Thema, weil ich selber im Sommer meine Shodan-Prüfung ablegen werde.

...und was die "Lust" auf Prüfung angeht: Es ist mir neu, dass der Schüler entscheidet, wann er Prüfung machen will. Der Sensei beobachtet einen und entscheidet, ob man bereit ist. Aber es ist dann nicht so, dass man Prüfung machen "muss", wenn man sich selber noch nicht bereit fühlt.

Das erlebe ich allerdings nur sehr selten, besonders bei der Unterstufe steht die "Gürteljagd" noch im Vordergrund. Aber wer kann so kleinen Weiß- oder Gelbgurtkiddies das schon verübeln ;)

0
@PaSan

Tolle Antwort, entspricht exakt meiner Meinung! Auch wenn ich einer koreanischen Kampfkunst nachgehe und unsere Kyu "Kup" heißen, läuft es sehr ähnlich ab. Mein Meister benutzt gern den Vergleich, dass die Kupgrade den 9 Monaten der Schwangerschaft entsprechen und man erst mit dem 1. Dan wirklich das Licht der Welt erblickt und zu lernen beginnt.

0
@Tengen

Der Vergleich ist super, den muss ich mir merken. Mein Sensei beschreibt es so, dass man sich mit den Kyugraden das "Werkzeug" aneignet und mit den Dan-Graden lernt, dieses zu benutzen

0

Neben den schon genannten Punkten, dass es bei einer Danprüfung nicht nur um das "Vormachen" neuer Techniken geht sondern auch langsam eine gewisse geistige Entwicklung vorausgesetzt wird, ist es auch nicht selten so, dass genau deshalb lange Fristen für die Prüfung gesetzt werden. Teils sind das 2-3 Jahre die man warten muss bzw. sollte.

Ich habe bis dato ungefähr jedes Jahr zwei Prüfungen abgelegt und ich trainiere drei Mal wöchentlich. Ich entscheide nicht selbst wann ich meine Prüfung ablege, sondern weiß es frühstens wenn mich mein Meister am Anfang des Trainings fragt, wie es mir geht.. :)

Vielen Dank für die Antworten. Langsam verstehe ich das Ganze etwas besser ;-). Ich bin selber noch Weißgurt und habe deshalb noch viele Frage und versuche die halt zu klären :)

Gerne doch.

Ich finds super, wenn sich auch die "Noch-nicht-Oberstufler" schon Fragen stellen und Interesse zeigen.

Oss!

0

Soll ich die Ausbildung zur Friseurin abbrechen?

Hallo liebe Community,

ich versuche meine Situation mal knapp zu schildern. Ich mache seit 1 Jahr und 4 Monaten eine Ausbildung zur Friseurin, bin im 2. Lehrjahr. Mir ist schon früh aufgefallen, dass mir der Beruf einfach nicht sehr liegt und ich weniger und weniger Freude daran finde. Teilweise, weil nach 2 Betriebswechseln die Kollegen mich immer und immer gemobbt haben, teilweise weil mir in über einem Jahr so gut wie gar nichts beigebracht wurde uns der Praxisbezug einfach gänzlich gefehlt hat. Ich sehe einfach keinen Sinn mehr in der Ausbildung ... ich hänge viel zu sehr hinterher und mittlerweile könnte ich mir schönere Berufe vorstellen. Natürlich gibt es einiges mehr dazu zu erzählen aber ich wollte nur das eigentliche Problem schildern.

Was denkt ihr; würdet ihr nach dieser Zeit und in meiner Situation die Ausbildung abbrechen und eine neue beginnen?

Ich freue mich auf Antworten! :)

LG, M3r3nw3n

...zur Frage

Was ist wichtiger Gesundheit oder Erfolg zu haben?

Also mir ist aufgefallen, dass viele viele Menschen mit psychischen Problemen zu kämpfen haben. Daher meine Frage:

Würdet ihr lieber Immer Gesund (psychisch und teilweise physisch) sein und im Leben nicht viel erreichen sprich: kein guten Abschluss, wenig geld, Mietwohnung, "schlechter Job" oder nicht Gesund sein, aber dafür viel erreicht haben : Abitur, viel Geld, Haus oder evtl. Villa, guten Job evtl. Chef eines Betriebs sein?

...zur Frage

qualitativ hochwertiger Schwarzgurt?

Hallo,

woher bekomme ich einen qualitativ hochwertigen Schwarzgurt aus Baumwolle (Judo/Aikido) - bzw. woher weiß ich ob es gute Qualität ist (d.h. er reißt nicht schnell, sondern verliert quasi erst seine ganze Farbe, bis er irgendwann durchgewetzt ist)?

Danke :-)

...zur Frage

Wie bleiben Schauspieler 'neutral'?

Mir ist letztens aufgefallen das Schauspieler die verheiratet sind, trotzdem mit anderen männlichen bzw weiblichen Schauspielern Kuss- oder sogar Sexszenen drehen, ich meine ja, klar soweit das gehört zum Job. Aber wie schaffen sie das sich nicht in ihre Kollegen zu verlieben? Teilweise kann ich mir wirklich nicht vorstellen das man ..weiß nicht, 3 Mal mit jemandem eine 'erotische' Szene dreht und absolut nichts empfindet. Wird einem das in seiner Schauspielausbildung beigebracht sich woanders hinzudenken oder so? :D

...zur Frage

Warum habe ich oft keine Lust auf den GV?

Ich hatte mit meinem Freund bis jetzt ein paar mal GV, u.a. auch mein erstes Mal und mir hat es an sich gefallen. Nur irgendwie wird es immer weniger mit der Lust. Ich habe sonst keinen Stress oder andere Probleme, also hat es nichts mit anderen Sachen zu tun. Woran kann es evtl. liegen?

...zur Frage

Mädchen / junge Frauen ansprechen im Schwimmbad. brauche eure meinung!

habe mir ein paar Möglichkeiten überlegt wie man frauen im Schwimmbad ansprechen kann, jedoch würde ich gerne wissen was ihr am besten findet:

  1. ich bin ehrlich und gehe zur ihr hin und sage sypatisch und charmant dass sie mir positiv aufgefallen ist, dann vorstellen, Smalltalk, Gemeinsamkeiten finden, evtl. schwimmen gehen, nach date fragen.

  2. indeirekt ansprechen: sorry brauch mal eine weibliche Meinung; oder nach sonnencreme fragen ->Smalltalk, date usw.

  3. frage sie ob sie lust hätte volleyball, frisbee mit mir und kumpel zu spielen, oder auch schwimmen gehen -> Smalltalk, date usw.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?