Braun gefärbte Haare und Chlor?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es sollte nicht mehr passieren als bei normalem Wasser.


Die deutsche DIN 19643 fordert in Deutschland im Beckenwasser
zwischen 0,3 und 0,6 mg/l (Warmsprudelbecken 0,7-1,0 mg/l) an freiem
Chlor. (https://de.wikipedia.org/wiki/Badewasseraufbereitung#Chlorung)


Das ist ein sehr geringer Gehalt und reicht nicht ansatzweise aus um einen bleichenden Effekt zu erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen...es passiert nichts, keine Sorge :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?