Brauche schnelle Hilfe bei dieser Mathe Aufgabe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also: Zuerst einmal unsere gegebenen Werte: Döser: 40% Störer: 10% Aufmerksame: 50% (da 100% - 40% -10% = 50%)

Zuerst müssen wir den Anteil der männl. Döser ausrechnen, um auf die weibl. Döser zu kommen.

Rechnung: Döser(m) = 40% * 70% = 40/100 * 70/100 = 2800/10000 = 28/100 = 28%

Hieraus folgt, dass der Anteil der weibl. Döser 40% - 28% = 12% ist.

Nun zun Anteil der weiblichen Störer:

Hierfür rechnen wir: 10% * 40% = 10/100 * 40/100 = 400/10000 = 4/100 = 4%

Als letzten Schritt noch die aufmerksamen weiblichen Schüler:

Die Rechnung hierfür: 50% * 80% = 50/100 * 80/100 = 4000/10000 = 40/100 = 40%

Wenn wir nun die Anteile der weibl. Döser, Störer und Aufmerksamen zusammenzählen, kommen wir auf einen Anteil von 12% + 4% + 40% = 56%. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

3

Danke für die gute Erklärung!!!!!:)

0

Mach dir ein Baumdiagramm: /               \               \

                                     Schläfer     Störer          Aufpasser

                                         /       \        /   \                /    \

                                     m         w     m   w           m     w

So vom Prinzip her. Dann noch die Prozentzahlen ergänzen und mit der 1. und 2. Pfadregel den Prozentanteil aller Mädchen berechnen.

Die Mädchen setzen sich zusammen aus::
30% von 40% (Döser)
40% von 10% (Störer)
80% von 50% (Aufpasser)

=> 12%+4%+40%=56% Mädchenanteil

Jeder 6. Schüler sind wie viel Prozent?

Wir schreiben am Montag eine Mathearbeit und unsere Lehrerin hat uns gestern eine Aufgabe gegeben, in der stand: jeder 6. Schüler berechne den Prozentsatz. Die erklärt aber so Grottenschlecht, das keiner das verstanden hat und meine Mutter kann es mir auch nicht erklären, wie man das rechnet. Könnte mir das bitte einer mal erklären, wie man das rechnet? (Wir dürfen in der Arbeit den Taschenrechner benutzen)

...zur Frage

Wie geht diese Mathe-Aufgabe (Stochastik)?

In einer Gruppe von Schülern befinden sich 12 Mädchen und 10 Jungs. Mit welcher Wahrscheinlichkeit sind 2 zufällig gewählte Schüler Mädchen?

...zur Frage

Sollte es in der Schule kleinere Klassen geben und reine Jungen und Mädchen Klassen und auch gemischte Klassen?

Wir haben in der Schule mit dem Lehrer mal besprochen was zu den Klassen. Man sagt dass kleine Klassen viel besser sind weil die Schüler dann besser lernen und der Lehrer besser auf den einzelnen achten kann. zb wo es wenige Kinder gibt sind die Klassen klein und man sagt zb in der Schweiz, Finnland, Schweden Norwegen ist es immer so dass die Klassen sehr klein sind zb nur 8 Schüler. Früher waren die Klassen oft riesig zb 40-50 Schüler und da hatte der Lehrer natürlich keine Übersicht mehr.

Auch braucht jede Klasse ein eigenes Klassenzimmer und einen Lehrer und da ist in Deutschland begrenzter Platz. Aber wie wäre es wenn man zb sagt in einer Klasse maximal 20 Schüler und kleinere Klassen mit jeweils 10 Schüler also immer eine runde Zahl die man durch 2 Teilen kann. Weil dann könnte man bei gemischten Klassen immer halb halb Jungen und Mädchen machen zb 5 Jungen und 5 Mädchen und 1 Lehrer/Lehrerin.

Und man könnte auch reine Jungenklassen mit einem Lehrer und reine Mädchenklassen mit einer Lehrerin bilden. Und die Schüler könnten wählen in was für eine Klasse sie möchten. Also wenn die Klassen eher klein wären also zb mit 14,12,10 oder sogar nur 8 oder 6 Schüler also immer eine teilbare Zahl und immer exakt halb halb Jungen und Mädchen die zb immer paarweise an einem Tisch oder getrennt sitzen und vorne das Pult des Klassenleiters.

Dann wäre die Übersicht gut und die Klasse würde sich gut kennen und zusammenhalten und jeder würde den Stoff gut mitbekommen. Wenn die Klasse halt ruhig, brav, vernünftig ist und gut gekleidet und ohne Mobbing sondern respektvoll und freundschaftlicher höflicher Umgang. Wäre dies eine gute Idee?

In Deutschland beträgt die durchschnittliche Klassengröße glaub 18-20 oder über 20 Schüler damit es sich lohnt, zb in Städten auch viele Migrantenkinder, viele Krawallmacher usw je wie viele Schüler es in der Nähe gibt.

Mini Klassen mit 3-6 Schüler lohnen sich nicht und gibt es zb nur auf Nordseeinseln

aber eine Klasse mit 10,12,14 zb Schüler wäre ideal jeweils halb halb J und M :)

...zur Frage

Ab wann darf die Klasse getrennt werden?

Hey Leute, wollte mal fragen ab wie vielen Schülern darf man die Klasse teilen? (Baden-Württemberg) Weil ihn meiner Klasse gibt es 14 Schüler & Schülerinnen und in meiner Parallelklasse 17, also 31 Schüler & Schülerinnen und habe gehört man darf die Klasse erst ab 34 Schülern trennen, stimmt das? Und wenn ja, was können wir dagegen tun damit wir wieder eine Klasse sind? Wir sind in der 9.Klasse und wurden jetzt getrennt, obwohl wir seit der 5. Klasse zusammen waren...Kann es auch daran liegen das wir vielleicht die lauteste Klasse waren? Ich freue mich sehr auf eure Antworten, Danke !!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?