Brauche Rechenweg und Lösung zur Matheaufgabe, 8. Klasse.. ich bekomme es einfach nicht hin

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Lösung bekommst du von mir nicht, nur den Rechenweg!


Anzahl der Reihen=x

 

Anzahl der Sitze pro Reihe y

 

y+12=x

 

x * y=1260

 

Jetzt x aus der 1. Gl. einsetzen

 

(y+12)*y=1260

 

y²+12y=1260


Und jetzt bitte selbst ausrechnen! Wenn du alles richtig gemacht hast (und ich alles richtig gemacht habe :D), müsstest du auf 30 Sitze pro Reihe und 42 Reihen kommen.

Jetzt einfach nach der pq- Formel auflösen oder?

0
@Fluffy22222

oder mit quadratischer ergänzung wenn du weißt wie das geht. ich persöhnlich finds einfacher

0
@christoph124

Ja ok hab cih gemacht ^^.. fand ich auch einfacher :p.. aber ich hab raus x1 = 30 x2 = - 42 .. und woher weißt du jetzt, was was ist? Und muss man nicht eigentlich x =.. und y = .. raus bekommen?

0
@christoph124

Genau! Ich mach es auch immer mit der quadratischen Ergänzung! y² entspricht a² in derr 1. bin. Formel 12y entspricht 2ab. Daruas erhälst du 6 entspricht b, dann ist b² 36.

 

y²+12y+36-36=1260

 

(y+6)²-36=1260

 

Jetzt schaffst du´s bestimmt!

0
@Fluffy22222

y war in meinem Ansatz ja die Anzahl der Sitze pro Reihe. Die negative Lösung fällt flach, da es ja keine Minus-Sitze geben kann. Aus der 1. Gleichung erhälst du dann die Anzahl der Reihen. Die sollte ja 12 größer sein, also sind es 42 Reihen.

0
@tinafritz1992

Also das mit der Binomischen Formel ist logisch, dass hab cih acuh verstanden ^^.. aber ich hab das jetzt so weiter gerechnet:       

      y² + 12y = 1260                     I + ( 12 / 2)²

y² + 12y + 6² = 1260 + 36

      ( y + 6 )² = 1296                     I Wurzelziehen

        y + 6    =  + - 36                  I - 6

    x1=30  x2= - 42

 

aber jetzt kann ich doch nciht genau bestimmen was x und was y ist... und das Minus bei der 42 kann ich doch auch nciht einfach weg lassen oder? :P

0
@Fluffy22222

y1=30 und y2=-42. y war in meinem Ansatz die Anzahl der Sitze pro Reihe. Da es keine Minus-Sitze geben kann, kannst du also y2 weg lassen. Die Anzahl der Reihen (x) war aber um 12 größer als die der Sitze => x=y+12=30+12=42 Ist in diesem Fall Zufall, dass es den gleichen Betrag wie y2 hat!

0
@tinafritz1992

Achso.. ohman bin ich blöd... oh es tut mir Leid, dass ich dich so nerven musste xDD Dankeschön !! Du hast mir echt weitergeholfen!! ^^

0

also wenns hausaufgaben sind dann viel spass -.-) 

Wenn man mal eine Formel nicht weiß-ok- aber dann sucht man in seinen Unterlagen und tada man findet was man sucht ^^

 

Deinen Nick hier hat nen kollege von mir in einem anderen forum auch xD

Nein es sind keine Hausaufgaben -.-' Es sidn Übungsaufgaben..!! In 1 Woche schreiben wir eine Arbeit und ich willes verstehen !

0

Textaufgabe lösen aber wie? (teil 3)?

Hey,

Weiss jemand wie ich auf die Lösung komme? (keine Hausaufgabe)

Aufgabe:

Wieviel muss man zu der Zahl 19 hinzuzählen, damit die Summe im gleichen Verhältnis zu 32 steht wie 51 zu 68? 

...zur Frage

Stage Theater König der Löwen Reihe 6 oder 8?

Ich möchte mit meiner Freundin zum Jahrestag das Musical König der Löwen in Hamburg anschauen. Nun schwanke ich zwischen den Mittigen Plätzen der Reihe 6 und der Reihe 8. Machen diese zwei Reihen dort einen großen Unterscheid im Sichtfeld aus?Danke im Voraus und Grüße

...zur Frage

Ich bitte Mathematiker zur Hilfe! auch für Leute die gerne Knobeln!?

Guten Tag, ich habe hier eine Aufgabe für euch die mich wirklich schon sehr beschäftigt. Ich sitze wirklich schon lange dran und komme nicht auf die Lösung. Ich möchte hier an dieser Stelle sagen, dass diese Aufgabe keine Schulhausaufgabe ist oder ähnliches. Ich mache das freiwillig weil ich mich auf einen Schul-Mathe-Wettbewerb vorbereiten möchte. Dieser Wettbewerb ist freiwillig und ich mache dieses Jahr (zum 2. Mal jetzt) mit. Letztes Jahr wurde ich 1. an der ganzen Schule was ich dieses Jahr stolz gerne wieder vertreten würde und nein ich bin nicht ein Mathe-Ass welches nur einsen schreibt. In Mathe bin ich vollkommen eine Durchschnitts schülerin. Ich schreibe hauptsächlich nur zweien und dreien. Da aber in diesem Wettbewerb nicht dieses Unterrichtszeug gefragt wird sondern man eher knobeln sollte bin ich relativ gut darin. Ich werde jetzt einfach die Aufgabe euch 'zeigen':

Klaus stellt seine Soldaten zu einer Parade auf. Wenn die Zinnsoldaten in Zweierreihen stehen, bleibt 1 Soldat übrig. In Dreierreihen bleiben 2 Soldaten übrig, bei Viererreihen bleiben 3 Soldaten übrig. Erst bei Fünferreihen ergibt es eine Parade aller vorhandenen Soldaten. Bestimme die Anzahl der Soldaten, die Klaus mindenstens besitzt.

Jetzt sage ich euch mal wie ich mir bis jetzt meine Gedanken gemacht habe. Da bei 5er-Reihen alle vollständig sind dachte ich mir müssen es -0 oder -5 Soldaten sein. (Also so viele Soldaten wo hinten eine 0 oder 5 ist z.B. 25,60,85) Die habe ich mir dann auf ein Blatt geschrieben -alle Zahlen bis 100- genauso habe ich es dann auch mit den Zahlen von 4,3 und 2 gemacht. Mir ist aufgefallen, dass hinten eine 0 eine gerade Zahl sein muss und das dann mit dem 1 übrigen Soldaten nicht klappt fällt 0 raus.

Dann dachte ich mir ok dann ist es hinten auf jeden Fall die 5! Aber naja.. wenn man bei der 4 rechnet bleibt immer genau 1 Soldat übrig oder nicht? Und seitdem bin ich wirklich verzweifelt. Ich dachte vllt ist die Aufgabe nicht lösbar aber das glaube ich eher nicht. Ich bitte wirklich um eure Hilfe!!! Ich danke jedem der mir eine (sinnvolle,hilfreiche) Antwort.

LG Jule

...zur Frage

Mathe HA. verstehe die aufgabenstellung nicht?

5)Katharina zeichnet "senkcherchte" Perlenreihen in ihr Heft. Die erste Reihe hat sechs Perlen, alle weiteren Reihen enthalten vier Perlen Khatarina berechnet die Anzahl der Perlen bei x Reihen mit dem Term 4x + 2.

A)Lege eine Tabelle an, in der du 1, 2, 3, 4, 5, und 6 Perlenreihen jeweils die Muster zeichnest, die Anzahl der Perlen zählst und mit Katharinas Term berechnest.

Ich habe die aufgabenstellung zu 0% verstanden und weiß nicht was ich machen soll.

Danke der Hilfe im Voraus

...zur Frage

Erkennt ein Darsteller das Publikum von der Bühne aus?

Jedesmal wenn ich ins Musical/Theater gehe, dann frage ich mich, ob die Darsteller überhaupt Gesichter erkennen können? Klar, 1-3 Reihe bestimmt. Aber so im Hochparkett und die Reihen im Parkett hinter Reihe 3. Sie gucken ja ins Publikum,aber ich frage mich immer wieder, ob die wirklich was erkennen können? Was meint ihr bzw. vllt können ja welche aus Erfahrung sprechen,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?