Brauche Hilfe bei Binomialverteiling?

3 Antworten

Aufgabe Nr. 4 Beispiel 4 Bei einer Tombola gewinnt ein Los mit einer Wahrscheinlichkeit von Die Zufallsvariable X, die die Anzahl der gewinnenden Lose zählt, darf als binomialverteilt angenommen werden. a) Eine Person kauft 3 Lose. Berechnen Sie m verwenden der Formel die Wahrscheinlichkeit, dass er genau einen Gewinn hat. b) Eine Gruppe von Personen kauft 20 Lose. Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit, die Höchsten die Hälfte der Lose gewinnt. c) Erklären Sie, war mit der Wahrscheinlichkeit 1-POX 0) im Sachzusammenhang berechnet wird. d) Ermitteln Sie die Anzahl der Gewinne, die Sie sich beim Kauf von 12 Losen erwarten derfen.

Bei einer Tombola gewinnt ein Los mit einer Wahrscheinlichkeit von ...

Genau an der Stelle fehlt der Zahlenwert, der die Wahrscheinlichkeit angibt.

Schön wäre es auch gewesen, wenn du beim Schreiben Absätze verwendet hättest, dann wäre dir auch schneller aufgefallen, dass du da den Zahlenwert vergessen hast hinzuschreiben.

2
@DepravedGirl

Mir persönlich wäre noch lieber, die Frage würde mit Aufgabenstellung noch mal gestellt und dieses Exemplar als unverständlich gemeldet.

2

Du kannst diese Webseite verwenden :

http://matheguru.com/stochastik/164-bernoulli-kette.html

Auf ihr werden auch die verwendeten Formeln immer mit angezeigt.

Deinem Kommentar entnehme ich, dass

p = 3 / 8 = 0.375

ist.

Aufgabe a.)

n = 3

k = 1

p = 0.375

Schaltfläche "Verteilungsfunktion" verwenden.

0,439453125 also 43,945.. %

Aufgabe b.)

n = 20

k = 10

p = 0.375

Schaltfläche "untere kumulative Verteilungsfunktion" verwenden.

0,915292259387169 also 91,529.. %

c.)

Verstehe ich nicht.

d.)

Da scheint bei der Aufgabe die Angabe der Wahrscheinlichkeit zu fehlen, mit der Gewinne erwartet werden dürfen / sollen, also den Lehrer fragen.

Zu d): Da die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn bei 3/8 liegt, liegt der Erwartungswert bei 12 Losen bei 12*3/8=36/8=4,5

Herzliche Grüße,

Willy

1
@Willy1729

@Willy1729

Ok, vielen Dank, da hatte ich die Aufgabe selber leider falsch verstanden gehabt.

1

Wär einfacher, wenn wir die Aufgabe auch sehen könnten.

Es hat leider das Foto nicht hochgeladen. Das ist die Aufgabe: Beispiel 4 Bei einer Tombola gewinnt ein Los mit einer Wahrscheinlichkeit von Die Zufallsvariable X, die die Anzahl der gewinnenden Lose zählt, darf als binomialverteilt angenommen werden. a) Eine Person kauft 3 Lose. Berechnen Sie m verwenden der Formel die Wahrscheinlichkeit, dass er genau einen Gewinn hat. b) Eine Gruppe von Personen kauft 20 Lose. Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit, die Höchsten die Hälfte der Lose gewinnt. c) Erklären Sie, war mit der Wahrscheinlichkeit 1-POX 0) im Sachzusammenhang berechnet wird. d) Ermitteln Sie die Anzahl der Gewinne, die Sie sich beim Kauf von 12 Losen erwarten derfen.

1
@idoooooontcar

Bei einer Tombola gewinnt ein Los mit einer Wahrscheinlichkeit von ...

Genau an der Stelle fehlt der Zahlenwert, der die Wahrscheinlichkeit angibt.

Schön wäre es auch gewesen, wenn du beim Schreiben Absätze verwendet hättest, dann wäre dir auch schneller aufgefallen, dass du da den Zahlenwert vergessen hast hinzuschreiben.

2

oh sry stimmt das steht mit einer Wahrscheinlichkeit von 3/8

2

Was möchtest Du wissen?