brauch dringend hilfe! Bewerbung formulierung?

3 Antworten

das "heimatverbunden" würde ich besser nicht schreiben. das ist so ein typischer slang aus der braunen ecke..

"heimatverbundenheit, deutsche kultur- und traditionen"...solche äußerungen in einer bewerbung helfen dir höchstens in den braunen hochburgen des landes. ansonsten eher kontraproduktiv..

warum muß immer wieder das braune rausgeholt werden???  nur weil man sich mit der heimat verbunden fühlt ist man doch kein nazi.. ich fühle mich wohl in Deutschland... ich liebe meine heimat und bin sehr heimatverbunden... und ich bin stolz ein deutscher zu sein !!!   deswegen bin ich aber kein Hit..eranhänger !!!  ich lebe gern hier und könnte mir auch nicht vorstellen anderswo zu sein.. !!!

laßt doch endlich mal nach über 70 jahren die vergangenheit ruhen.. wir leben heute und jetzt !!!!

0
@ersterFcKathas

naja, dein debiles "rumgeplärre" ändert trotzdem nichts an der tatsache, dass du stolzer heimatverbundener damit besser vorsichtig umgehst. damit es eben nicht falsch interpretiert wird. nichts anderes..

muttis hellster bist nicht, ne?

0

Ich bin sehr heimatverbunden und würde mich daher sehr freuen, in dieser Gemeinde arbeiten zu dürfen.

Bin sehr heimatverbunden , daher würde es mich sehr freuen in Ihrer gemeinde arbeiten zu dürfen .

Was möchtest Du wissen?