Bosch Geschirrspüler zeigt Fehler E:09 an

5 Antworten

Guten Tag, der Fehler E09 bei allen Geräten aus der BSH-Gruppe ( BSH vertreibt neben den Hauptmarken Bosch, Siemens, Gaggenau und Neff
auch die Marken Junker und Viva. Ebenso vertreibt die BSH in verschiedenen Ländern die Marken Thermador, Balay, Coldex, Constructa, Pitsos,
Profilo, Ufesa und Zelmer ) rührt in 99 % aller Fälle von einer defekten Heizpumpe. Dieses Bauteil erfüllt 2 Funktionen: Pumpen des Spülwassers
und gleichzeitiges Erhitzen desselben. Dabei fließt das Spülwasser durch einen Metallring aus Edelstahl, auf dem von außen mehrere Schleifen an
Widerstandsdraht angebracht sind. Dieser Widerstandsdraht wird von Strom durchflossen und erhitzt den darunter liegenden Stahlring.
Und hier liegt der grundlegende Fehler: Das Steckermodul ist mit dem Widerstandsdraht über einfache Lötbrücken verbunden. Diese Lötbrücken sind durch keinerlei schützenden Kunstharz-Überzug geschützt, so dass sie der Umgebungsfeuchte schutzlos ausgeliefert sind. Das führt dazu, dass das
verwendete Lötzinn mit der Zeit korrodiert und irgendwann die Verbindung zum Widerstandsdraht verliert - es kann kein Strom mehr fließen -
die Heizung der Pumpe ist defekt. Die Heizpumpe alleine gibt es zwischen 75,- und 140,- EUR zu kaufen. Mit Service-Techniker werden selten
Rechnungen unter 300,- EUR aufgemacht. Der Austausch der Heizpumpe ist machbar, jedoch sollte man ein grundlegendes, technisches Verständnis
und viel Zeit mitbringen. Selbst die Austauschpumpe, die von mir bestellt wurde, wies den fehlenden Kundstharz-Schutz auf. Vor dem Einbau sollte
man also mit 2 Komponenten-Kleber eine solche Schutzschicht aufbringen, um die Lebensdauer der Pumpe deutlich zu verlängern.

Ich habe nach ca. 2 1/2 Jahre auch die Erfahrung mit dem E9 Fehler machen dürfen. Habe mir das gleiche Gerät noch mal gekauft und nunmehr an die Warmwasserleitung angeschlossen. Ich hoffe damit, dass das Heizelement weniger aufheizen muss und dadurch länger hält. Am Altgerät habe ich die Spülheizpumpe ausgebaut und den Defekt kontrolliert. Ganz klar war der Kontakt weggebrannt. Kenne jetzt das Problem; schade; mit Heizkörpern ähnlich wie in Waschmaschinen verbaut, wäre das nicht passiert. Wahrscheinlich von Herstellern eine gewünschte Sollbruchstelle.

heizstromkreis unterbrochen. ( widerstand, zuleitung, kontakte des sicherhais auf leistungsmodul) heizungswiderstände messen ... leitungen prüfen

Was möchtest Du wissen?