Bogengang machen? Wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also erst mal musst du sehr gut Brücke können und einfach gut im Rücken gedehnt sein. Wenn dass so ist, ist der Rest gar nicht mehr so schwer. 

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Bogengang zu machen. Mit Bein oben und mit Bein unten.

Wenn du dich am Anfang nicht so traust, lass das Bein unten stehen. Schaue dabei dass du dein Bein möglichst weit vom Körper wegstellst- dann geht es leichter. Achte dann beim zurückgehen darauf, dass du deine Hände möglichst nah zu den Füßen setzt und wenn du dich dann noch ein bisschen im richtigen Moment abdrückst, dann funktioniert es schon :) 

Die andere Möglichkeit- mit Bein oben: Schon im Voraus: es geht nicht so stark auf den Rücken und das rumziehen geht leichter. Also: Du stellst dich hin, dass Bein ausgestreckt, und setzt auch hier beim zurückgehen deine Hände möglichst nah zu deinen Füßen. Hier brauchst du nur wenig Abdruck damit du rumziehen kannst.

Wichtig ist einfach: Trau dich!(wenn nicht dann lass das Bein unten, dann kann dir nicht mehr passieren, als das du einfach in der Brücke stehen bleibst); auch ganz wichtig: ARME FEST MACHEN, und einfach üben und gedult haben :) So einfach ist bogengang :-) 

Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, das ist aber schwierig so ohne Trainer. Übe es jedenfalls nicht allein. Viele machen den Fehler, aus der Brücke die Beine einfach kurz hintereinander hochzureißen. Dann fällt man unweigerlich auf den Rücken. Klar ist doch, dass Häbde und Füße möglichst dicht beieinander stehen sollten, nicht? Dann nimmst Du ein Bein hoch und mit dem anderen bringst Du Deinen Körper möglichst weit in Richtung Kopf, in dem Du es streckst, anders gesagt: Du drückst Dich mit dem Fuß ab in Richtung Kopf, dabei lass den Fuß möglichst lang am Boden. Du brauchst eine sehr gute Dehnung in den Schultergelenken dafür. Gleichzeitig bringst Du die Beine möglichst weit in einen Spagat, Du wirst bald spüren, wenn Du vom Standbein nur noch einen kleinen Schubs brauchst, dann übernimmt spätestens jetzt das freie Bein und zieht kräftig über den Kopf zum Boden. Lass Dir bitte viel Zeit und hol jemanden, der Dich festhält und Dir ggf ein bisschen in die Richtung hilft. Schau es Dir doch auch auf Youtube an, da gibts doch Tutorials für alles. Lieanne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier gibt es ein neues deutschsprachiges Tutorial für den Bogengang (rückwärts):

Die Mädchen zeigen verschiedene Vorübungen mit Brücke an einem Baum und den Bogengang selbst mit Anheben des einen Beins und Schwung holen mit dem anderen Bein.

Hilfestellung: Schwung geben, Spagat korrigieren und Landung sichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sarah (ebenfalls auf Deutsch)

führt in ihrem Tutorial beide Arten des Bogengangs vor (siehe Turngirl99) und zeigt jeweils auch, was man dabei nicht falsch machen darf.

Auch bei Sarah mit Voraussetzungen und Vorübungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?