BMX 180* HILFE PROBLEME

3 Antworten

Ganz einfach, dreh in die Richtung wo dein Fuß hinten steht. Also wenn du beispielsweise dein Fuß links hinten hast, dann drehst du nach links. Ob du einen 180 im Flat, Quader oder Bank meinst musst du einen ordentlichen Bunnyhop beherrschen und dich trauen zu drehen auch wenn du hin fliegst es gehört dazu. Einfach üben und der Rest kommt von alleine, glaub mir :)

Die Drehung ist immer einfacher, wenn du das Hinterrad nicht ziehst, sondern drückst, und zwar mit dem Fuß. Beim Bunny Hop hast du die Beine ja parallel zum Boden, wenn der hintere Fuß dabei der rechte ist, geht die Drehung leichter, wenn du sie nach rechts machst, dann kannst du mit dem rechten Fuß das HR schön nach links schieben, während du das VR nach rechts schiebst, wenn die Drehung dann noch gutaus der Hüfte kommt, deht der 180 ganz gut. Mit einem 24" oder 26" Dirtbke solltest du die Drehung aber lassen, da kriegst du jede Hohlkammerfelge irreparabel schief mit (20"er sind da einfach stabiler wegen dem geringeren Radius)

Beim Front Tire Pilgrim ist die Bewegung übrigens ähnlich, allerdings drückst du dabei das VR fast garnicht und drückst nur das HR seitlich, aber ebenfalls aus der Hüfte.

anke für die schnelle Antwort. Aber bei mir ist das Problem wenn ich den 180 nach Links mache, komme ich zwar vorne besser und höher rum, hinten komm ich bisschen hoch aber ich kann das Hinterrad dann nicht mitdrücken. Und wenn ich den 180 nach rechts mache umgekehrt.

0

Danke für die schnelle Antwort. Aber bei mir ist das Problem wenn ich den 180 nach Links mache, komme ich zwar vorne besser und höher rum, hinten komm ich bisschen hoch aber ich kann das Hinterrad dann nicht mitdrücken. Und wenn ich den 180 nach rechts mache umgekehrt.

Was möchtest Du wissen?