BlueJ oder Eclipse

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fang mit BlueJ an. Da kann man das OOP-Konzept grafisch sehen, das sollte für den Einstieg ein Gefühl vermitteln was Objekte sind und wie sie mit Klassen zusammenhängen. Zu Eclipse würde ich danach wechseln. Wenn man da nicht weiß was man machen muss, kann das einen blutigen Anfänger überfordern.

In meinem Informatikstudium haben wir auch erst mit BlueJ angefangen bis wir dann zu Eclipse und NetBeans gewechselt sind

also ich programmiere selbst java und android. und ich kann einfach nur eclipse empfehlen. ist eine saubere IDE, sehr übersichtlich und gut für java geeignet

Was möchtest Du wissen?