Bleigelakku 12V mit 13V voll?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erstmal würde ich einen solchen Akku nicht zwei Jahre unbeaufsichtigt lassen. Wäre doch schade wenn Du ihn nnicht mehr gebrauchen kannst, weil er sich kaputtgestanden hast.

VOLL ist der Akku bei 14,4 Volt. Die Ladeerhaltung kann dann so bei 13,8 Volt liegen.

Ein gutes Ladegerät "weiß" das von allein und Du musst Dich nicht darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMoex
24.06.2016, 12:14

Hi, der Akku stand nicht zwei Jahre rum. Ich habe die Box letzten Sommer noch genutzt und sie stand jetzt etwa 10 Monate rum. 

Was vielleicht auch nicht super wenig ist, aber man hat halt andere Sachen im Kopf, wenn man eh keine Verwendung dafür hat. 

Danke auch Dir für die Antwort. 

0

Normalerweise wird ein Bleiakku mit 13,4 Volt Ladespannung geladen. Ob Deiner jetzt mit 13 Volt schon voll ist, hängt von der Ladespannung und von Deinem Akku ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMoex
24.06.2016, 12:12

Ich habe noch gelesen, dass Akkus weitaus weniger Spannung aufbauen, wenn Sie vorher lange Zeit nicht in Nutzung waren und man so nur auf 12-13 Volt kommt, während man zwischen 14-15 Volt erreichen kann, wenn der Akku vorher aktiv genutzt wurde.

Stimmt das? 

Vielen Dank schon mal. 

0

Was möchtest Du wissen?