Bleiben oder wechseln? (Sitzen bleiben & Schule wechseln)

17 Antworten

Hallo erstmal.

Ich bin jz (18.06.2015) in der 6.Klasse.Mir wurde heute gesagt das ich sitzen bleiben muss...Die Lehrer wollten das ich mit meiner Familie darüber spreche ob ich lieber sitzen bleibe oder die Schule wechseln sollte.Unsere Entscheidung ist das ich die 6.Klasse lieber wieder holen sollte.Klar,ich könnte wieder versagen und muss die Schule wechseln,aber ich weiss ja was in den Arbeiten für Themen kommen und kenne mich sozusagen gut aus.Es wäre besser wenn du die Klasse wiederholst👍

Deine FragenUndA

Gute und hilfreiche Antworten sind schon 2013 massenhaft gegeben worden und haben auch nach zwei Jahren nichts an Aktualität verloren.

Du allein kennst dich, deine Ziele, deine Motivation etwas zu erreichen wenn du es  w i r k l i c h  willst !

Eine " Ehrenrunde " zu drehen ist nun wirklich keine Schande.

Und letztlich meine ich, ist eine Bewerbung mit einem super Realschulabschluss oftmals besser, als eine Bewerbung mit einem schlechten Abitur.

Was nutzt es dir, wenn du überfordert, ständig unfreiwillig unter Leistungsdruck stehst und irgendwann das Wartezimmer eines Psychiaters von innen kennenlernst ?

Mach dir klar was du erreichen möchtest, wozu du fähig bist um dieses Ziel zu erreichen. Man muss nicht auf Biegen und Brechen die Superlative im Leben erreichen. Innere Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und Freude am Leben - das allein zählt !

Alles Gute und viel Glück !  

  • Das hängt von deiner Situation ab! Wie sind den die schlechten Noten entstanden? Hast du nicht genug gelernt? Oder du hast gelernt, aber es hat nicht gereicht? Wenn´s trotz lernen nicht gereicht hat, würde ich die Schule wechseln. Wiederholen bringt nichts, spätestens in der 9. Klasse würden wieder Probleme auftreten.

Was möchtest Du wissen?