Birma oder Ragdoll? Welche Katze?

4 Antworten

Hallo!

Am besten wäre es, wenn du nicht darüber nachdenkst eine Rassekatze zu kaufen. Eine gewöhnliche Hauskatze ist genauso verschmust und süss. Aber, wenn du z. b eine Wohnung hast und keinen Garten, könntest du darüber nachdenken.

Ragdoll und Birma sind sich eigentlich in vielen Sachen ziemlich ähnlich. Birma wäre nach meinen Erfahrungen aber etwas mehr anhänglicher als die Ragdoll, obwohl man das nicht genau sagen kann. Jede Katze hat eine andere Persönlichkeit! :)

Ich persönlich bevorzuge meine 12 zugelaufenen Strassenkatzen, sowie den kleinen, 2 Monate alten Pflegekater, bevor ich mir ne Rassekatze zulegen würde.

Meine Katzen sind alle Freigänger und ich habe in all den Jahren, die ich sie habe, noch nie schlechte Erfahrungen gemacht. Zum Schmusen kommen manche nur, wenn sie es mögen, andere bekommen nie genug Streicheleinheiten. Jede eben so, wie sie es mag. Ich nehme meine Katzen so wie sie sind.

Wenn ihr ruhige, verschmuste, gemütliche Kater sucht, dann kann ich euch die ganz gewöhnliche Europäische Hauskatze (Bauernkatze) nur wärmstens empfehlen!

Als kastrierte Freigänger habe ich mit denen nur die besten Erfahrungen!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Haustiere:Therapiehund,Schildkröten,Kaninchen,Katzen,Vögel

Danke für die Antwort, wir werden voraussichtlich vorher sowieso ins Tierheim fahren.

1

Hallo ich kenne mich zwar nicht sehr mit Katzen aus aber ich würde vielleicht mal bekannte fragen ob sie Erfahrungen mit den Rassen gemacht haben oder (was ich aufgrund von Corona jetzt weniger machen würde)vielleicht eine der beiden Rassen zur Pflege anschaffen und dann kannst du ja selbst dein Fazit ziehen.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen :P

Was möchtest Du wissen?