Bio oder Mathe LK?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallöchen!

Ich sitze jetzt seit etwas mehr als einem halben Jahr im Mathe LK (NRW) und bereue nichts. Allerdings gibt es auch viele un meinem LK denen Mathe nicht gerade leicht fällt und die erhebliche Probleme haben.

Deswegen musst du dich fragen: was ist dir an Mathe schwer gefallen? Das Rechnen oder das logisch denken? Kannst du bei einer Textaufgabe erkennen, was du tun musst oder fällt dir das schwer?

Es gibt nämlich bei uns sowohl Leute die viel lernen müssen und Aufgaben üben müssen, aber auch andere denen das eher leicht fällt.

Wie warst du denn in den Jahren davor? Wenn dir nämlich Grundsachen wie quadratische Gleichungen lösen etc. schwer fallen dann würde ich sagen: vergiss es; denn die Grundtechniken musst du können, weil man in den Textaufgaben, die wir machen meistens mehrere Sachen gleichzeitig anwenden und wissen muss.

Ich hoffe mal ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen.

Ich hatte Mathe LK und würd auch jetz nichts anders wählen. Wenn dir Mathe gefällt, nimm es auf jeden Fall. Ich fand den LK nicht allzu schwer. Bei uns haben es auch alle geschafft;). Du musst wirklich nicht der Klassenbeste sein um den LK zu wählen, man muss halt bisschen üben und Beispiele durchrechnen, dann bekommt man das schon hin.
Bio ist wirklich viel zu lernen (schon im Grundkurs).

Tja, Bio LK ist sicherlich auswendig lernen, aber das hat es trotzdem in sich. Wem es leicht fällt, bitte - ich hätte das im Leben nicht gepackt.
Die hatten einen ganzen dicken Ordner mit Unterlagen, die sie büffeln mussten.
Mathe hingegen fällt mir immens leicht.
Trotzdem ist der LK kein Spaziergang.
Die Frage ist, was liegt dir mehr - logisches Denken oder auswendig lernen.
Danach entscheide dich.

ich hab mathe genommen, weil man in bio ziemlich viel auswendig lernen muss. während im gk bio alle nur 5 begriffe zu zellen merken müssen, sind es im lk über 20 begriffe die du lernen mussst. außerdem glaub ich nicht, dass man NUR auswendig lernen muss.

in mathe musst du alles nur gut verstehen können und ich würde mich als normalo bezeichnen, die ziemlich gut in mathe ist :) nur, musst du dich halt auch manchmal hinsetzen und was dafür tun ;)

und bio würd ich so oder so nicht nehmen. da zieh ich sogar chemie vor, weil chemie logisch ist, bio aber nicht ;) das hat meine lehrerin gesagt :)

Mathe LK ist richtig hart, wirklich. Wenn du nicht gerade eine Leuchte in Mathe bist, dann lass es. Das kann richtig in die Hose gehen.

Bei uns (Gym in NRW) haben wir viele Leute, die früher in Mathe 1 oder 2 standen und sich nun im LK mit Müh und Not auf eine 4 hocharbeiten. Andere wiederum waren früher gut und sind es immer noch.

Frag am Besten einen Schüler, der Mathe LK hat. Vielleicht kann der dir genaueres sagen, da ich als Matheniete ja auch nur das weitergeben kann, was die LK-Leute mir sagen. Zudem wohne ich ja auch in NRW.

Was möchtest Du wissen?