Bin ich innerlich ein Junge oder ein Mädchen?

4 Antworten

Hier wurde schon vieles über Transexualität. Ich sehe das kritisch und wäre da vorsichtig, da kann man viel kaputt machen an sich selbst. Ich muss Kabisa zustimmen, wenn sie sagt, dass solche Verwirrungen wie bei dir in der Pubertät vorkommen können und auch mit dem Heranreifen zur Frau wieder vergehen. Mach dir keine Sorgen.

Du musst dich auch nicht "wie ein Mädchen verhalten" um eines zu sein. Solche Zuschreibungen sind überholt. Auch wenn die meisten Mädchen gewisse Interessen haben, darfst du ruhig mal eine Ausnahme sein. Du musst nicht das mögen, was andere Mädchen mögen, nicht deren Hobbies machen usw. Versteh das nicht falsch: Es ist nichts Verwerfliches daran, zu tun, was andere Frauen auch tun - Rollenbilder gibt es nicht grundlos, da steckt viel Biologie drin (Man kann dicke Bücher über die neurologischen Unterschiede zwischen Männer- und Frauenhirnen schreiben und diese Forschung steht erst am Anfang). Aber trotzdem ist nicht jede Frau die Durchschnittsfrau und es ist wichtig, das anzuerkennen!

Zum Glück leben wir in einer freien Gesellschaft, wo uns niemand unser Leben vorschreiben darf. Also lass dir nichts vorschreiben! Tu das, was dich wirklich interessiert. Kultiviere deine Stärken, egal welches Geschlecht diese typischerweise innehat - das ist Freiheit! Mach die Hobbies, die dich interessieren, brilliere in deinen Lieblingsfächern, lies und schaue, was dich weiterbringt, kleide dich nach dem, was du schön und praktisch findest. Dabei kannst du drei unheimlich wertvolle Dinge gewinnen: Persönlichkeit, Selbstvertrauen und eine Perspektive für dein zukünftiges Leben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wie alt bist du? In der Pubertät kann das durchaus vorkommen.
Hast du das schon länger, könntest du Transsexualität in Betracht ziehen - von uns kann das aber niemand wissen.

Übrigens "verhält man sich nicht wie ein Mädchen, dann wie ein Junge" - das sind anerzogene und abgeschaute Verhaltensweisen die man auf das jeweilige Geschlecht projeziert und damit auch reproduziert, aber ansich gibt es kein geschlechterspezifisches Verhalten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sozialpädagogischer Zug / Berufserfahrung

Wie alt bist du? Schau einfach, was die zukunft bringt. Mit der zeit wird es bestimmt klarer.

Wenn einfach mal etwas schreiben willst, kannst mich gerne anschreiben (meine kontaktdaten findest auf meinem profil). Würd mich interessieren mehr davon zu hören und evtl. kann ich ja helfen.

Such dir eines von den 652586885 Geschlechtern aus.

Was möchtest Du wissen?