Bin ich für neue Kollegin verantwortlich?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Nein, eine Assistentin ist nur beruflich. 83%
Ja, du sollst dich um sie kümmern. 17%

2 Antworten

Nein, eine Assistentin ist nur beruflich.

Du bist nicht für sie verantwortlich.

Aber es wäre nett von Dir, wenn Du ihr hilfst, sich an ihrem neuen Wohnort einzuleben.

Ich glaube, ein paar Kolleginnen werden sich ganz gut um sie kümmern. Ich brauche sie beruflich, da ich an sehr viel arbeite und eher administrative Aufgaben übernehme.

soll ich mit ihr was unternehmen? Brauche immer ein bisschen, um mich an Leute zu gewöhnen und habe schon einen guten Kumpel, mit dem oft wegfahre.

1
@SaintMichael

Wenn sich schon Kolleginnen um sie kümmern, mußt Du nichts mit ihr unternehmen. Außer ihr könnt gut miteinander. Dann spricht ja nichts dagegen.

0
@noblehostel

Ich werde sie auswärts wohl mitnehmen, da sie mich unterstützen kann.

privat hatte ich mir gar keine Gedanken gemacht. Vorallem, da sie alle Geheimhaltungsklauseln unterschrieben hat, kann sie mir gut helfen.

1
Nein, eine Assistentin ist nur beruflich.

Zum Einarbeiten usw. klar. Wenn ihr privat sonst noch was zusammen machen WOLLT, dann gerne. Du bist aber absolut nicht für sie sonst verantwortlich

Ok, gut. Die Kolleginnen fragen mich die ganze Zeit, ob ich zu so einer privaten Veranstaltung komme.. bin da aber selbst nicht vor Ort oder es wird halt knapp. Keiner lässt mich in Ruhe.

0