Bin ich bisexuell oder nur eine Phase?

6 Antworten

Nein,so lange Du in der Praxis keine Beziehung mit einem Mann eingehst,oder zumindestens Sexdates hättest,bist Du nicht bisexuell.

Aber...wenn Deine Gedanken sich über einen längeren Zeitraum auch um Männer drehen,Du davon erregt wirst,könntest Du latent bisexuell sein,oder bi-neugierig.

Du bist aber im Alter ,wo Phantasien vorherrschen,man verliebt sich leicht,auch nur Vorstellungen .

Wärest Du älter könnte könnte man das vertiefen .

Viele Menschen können sich niemals eine Beziehung mit jemanden vorstellen,sind nicht bindungsfähig. Das hat grundsätzlich nichts damit zu tun,welche sexuelle Ausrichtung man hat.

In Deinem Alter prägt sich die Sexualität aus.Es ist durchaus möglich,das Du nach einiger Zeit andere Vorlagen magst und niemals etwas mit einem Jungen oder Mann anfängst.

Es ist aber auch möglich,das Du zu Mädchen und Frauen eine Beziehung aufbauen und halten könntest,aber auch gelegentlich oder selten das Bedürfnis hast,mit beiden Geschlechtern mehr als nur Freundschaft zu haben.

Das wäre Bisexualität.

Das kann gut sein ja. Vielleicht ist es auch nur ne Phase, wirste ja irgendwann mitbekommen.

Ziemlich viele bisexuelle Männer, sind an Männern nur sexuell interessiert aber nicht an einer Beziehung

Hi erstmal,

bei mir ist das ähnlich!

kurz zu mir, ich bin 19 Jahre und männlich.

ich habe schon 2 mal sexuelle Erfahrungen mit meinen ehemaligen besten Freund gehabt wo wir noch ziemlich ziemlich jung waren. Jetzt habe oh nach einer langen Beziehung gemerkt das ich auch irgendwie was für Männer übrig habe, das heißt: Frauen sind sexuell sowie auch romantisch für mich am höchsten. Bei den Männern ist das etwas komisch, ich schaue gerne mal einen hübschen Mann hinterher aber spüre dabei keine sexuelle Erregung sowie auch keine sexuellen Fantasien wie bei das bei den Frauen der Fall ist.

Deshalb bezwichne ich mich als heterosexuell d r auch mal einen Mann attraktiv findet. Jed e muss für sich entscheiden wie er sich definiert:)

Bi oder doch nur eine Phase in der Pubertät?

Hallo ich habe keine Idee wie ich anfangen soll... ich fange mal ganz von vorne an. Ich lebe in einer so ziemlich homophoben Familie was die hoffnungslose Versuchung über meine Gefühle klar zu werden nicht gerade steigert. Früher habe ich mir darüber gar keine Gedanken gemacht und war oft "verliebt" in Jungs und hatte ein paar "Beziehungen". Früher wusste ich nicht das es Bisexuality gibt und dachte immer ich wäre heterosexuell was wenn ich heute so darüber nachdenke nicht stimmen kann. Ich habe erst als ich ein Coming Out von einer Frau gesehen habe die sich als Lesbisch geoutet hat gemerkt das mit mir etwas nicht stimmt. Ich habe mit der Zeit auch immer stärker gemerkt das ich einfach nicht hetero sein kann. Aber Lesbisch kann ich auch nicht sein da ja immernoch diese extreme Anziehungskraft zwischen mir und Männern ist. Ich bin jetzt seit etwas längerem in der Pubertät und habe auch mittlerweile etwas über die verschiedenen Sexuallitäten erfahren und habe die Vermutung ich könnte eventuell Bisexuell sein. Es ist rgendwie verwirrend. Ich stehe extrem auf Männer aber da ist etwas das mich an Frauen anzieht ich war sogar etwas "verknallt" in eine Freundin von mir bzw. Bin es immer noch aber ich habe mich damit abgefunden das sie so extrem hetero ist wie es ein mensch nur sein kann. Nur ich bin noch mitten drin oder eher gesagt in der Anfangsphase der Pubertät (Ich bin 14 Jahre alt und Weiblich) und ich habe auch die Vermutung das es vielleicht nur eine Phase sein könnte. Insgeheim hoffe ich das es keine ist aber irgendwie will ich mich damit nicht abfinden und will das es nur eine Phase ist. Es ist alles so verwirrend. Das empfinden wegen der Bisexuality schiebe ich auch die Pubertät und den Gedanken es könnte nur eine Phase sein schiebe ich auf meine Familie. Ich bin komplett ratlos. Ich würde mich über ein paar Kommentare Freuen denn das belastet mich wirklich.

...zur Frage

Bin ich bisexuell oder ist das nur eine Phase?!

Hallo Leute, Ich zerbreche mir schon seit einigen Monaten den Kopf darüber, ob ich eventuell bisexuell bin und wie ich damit umgehen soll. Ich bin weibl. fast volljährig und in einer Beziehung mit einem tollen Kerl. Jedoch ertappe ich mich immer wieder dabei, wie ich mir Frauen genauer an schaue. Besonders ein Mädchen aus meinem Freundeskreis gefällt mir sehr. Ich kann mir sehr gut vorstellen mit ihr etwas zu haben (natürlich nur wenn ich single wär). Ich finde sie total attraktiv, aber ich könnte mir niemals eine Beziehung mit einer Frau vorstellen. Frauen habe ich schon geküsst, aber mehr war da von meiner Seite aus noch nicht... Ich fühl mich so verloren. Ich liebe meinen Freund sehr, aber warum reizen mich andere Frauen, oder besonders diese eine so sehr? Ich habe überhaupt nichts gegen homosexuelle Menschen, aber kann es mir bei mir dennoch nicht vorstellen... Ich bin einfach von der Schönheit des weiblichen Körpers fasziniert, aber ich hoffe, dass das nur eine Phase ist.

...zur Frage

wie sind bisexuelle frauen?

an was kann ich eine bisexuelle frau erkennen?

oder wie kann man im gespräch ohne direkt zu fragen rausfinden ob sie bi ist? wir kennen uns nicht so gut und ich will nicht zu direkt sein...

wenn sie bi ist denkt sie locker ich bin hetero weil ich so richtig girly bin und so keine ahnung..

...zur Frage

Bisexuell? Oder doch nur eine Phase?

Woher weiß man, dass man bisexuell ist oder wie lang muss man sich so fühlen damit man sich sicher ist?

Ich hab mich aus heiterem Himmel angefangen mit dem Thema bisexualität beschäftigt und mir ganz schön viele Gedanken darum gemacht ob ich wirklich hetero bin.

Ich muss sagen(auch wenn's komisch klingt) der Gedanke ein Mädchen zu küssen oder sogar mit einen Mädchen zu schlafen ist für mich sehr reizend, allerdings mit einem jungen auch😅

Wirklich verliebt war ich noch nie, weder in einen jungen noch in ein Mädchen

Meine Klasse redet in den Pausen oft über solche Themen und vor allem mit einer Freundin rede ich oft über solche Themen...

Aver wie weiß ich ob das nicht einfach eine Phase ist? Ich kann ja schlecht sagen " Hey Leute ich bin bisexuell" und 2 Monaten später "Falscher Alarm! Bin doch hetero"😂

...zur Frage

Seht ihr Bisexualität auch im gewissen Sinne eigentlich als eine lange sexuelle Findungsphase?

Frage an die bisexuellen User hier und natürlich auch an alle anderen User:

Ich habe mal gelesen, dass Bisexualität im gewissen Sinne eigentlich eine Art von langer sexueller Phase des Findens und Ausprobierens der eigentlichen eigenen Sexualität ist und das es somit richtig genommen eigentlich auch nur homosexuell oder heterosexuell gibt. Begründet wird das damit, dass Bisexuelle langfristig und endgültig doch bei einem Geschlecht, sehr oft bei dem eigenen Geschlecht, bleibt. Ich bin auch bisexuell und stelle das auch gerade für mich fest, dass ich immer mehr zu einem Geschlecht tendiere. Wie seht ihr Das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?