Bin ich Alkoholiker wenn ich jeden Tag ein Bier am Tag trinke?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

  • Warum trinkst Du jeden Abend Alkohol? Warum musst Du jeden Abend Deine Gefühle verändern?
  • Spülst Du mit dem Alkohol Ärger runter und kannst so den Mund halten? Wenn ja, wäre es nicht besser, den Ärger zu artikulieren und an der Situation etwas zu ändern?
  • Wenn Du Entspannung suchst: Kannst Du die nicht auch durch Sport o.ä. erreichen?
  • Was passiert, wenn Du den Alkohol weglässt? (Unruhe, Aggression, starkes Verlangen nach Alkohol ...)
  • Wie groß ist die Einheit (0,2 L oder eine Flasche)? Stimmt die Mengenangabe (1 Bier)? Oder ist es öfters mal ein bischen mehr?
  • Gab es schon Ärger wegen des Alkohols? (Freundin, Arbeitsplatz ...)

Jeder der täglich Alkohol konsumiert, riskiert, dass es schlimmer wird. Letztlich kannst NUR DU und NUR DURCH VERZICHT feststellen, ob du abhängig bist. Wenn Du nicht verzichten kannst, bist Du abhängig.

Den Artikel zum Thema habe ich heute gefunden: http://sobriety24.wordpress.com/2009/12/05/bin-ich-alkoholiker/

Hi :-) nicht die Menge ist entscheidend für eine Abhängigkeit sondern die Kontinuität. Wenn Du dieses Bier am Tag unbedingt brauchst um irgend etwas damit zu erreichen z.B. schlafen können,Belohnung, Feierabend einläuten...egal was, dann ist das mit Vorsicht zu genießen. Ansonsten kannst u Dir die Frage lediglich alleine beantworten.

LG Gerd

ich sehe es genauso wie mein Vorredner! Wenn du das Gefühl hast das du es brauchst, dann denke ich bist du auf jeden Fall Alkoholabhängig, wenn du es aber auch gut weg lassen kannst, denn versuche es doch einfach mal! Es gibt aber auch viele Leute die das behaupten, wenn man jeden Tag ein Bier trinkt, wäre man ein Alkoholiker! Das ist meiner Meinung nach völliger Blödsinn!

Wenn es zur Gewohnheit wird und Du nicht mehr ohne kannst bist Du ein Alkoholiker!!! teste Dich selber mal. lasse mal ein halbes jahr verstreichen ohne Alkohol. Wenn es klappt ohne beschwerden so ist alles ok. Oder ist die 1 jeden abend mehr als 1? es gibt Menschen die einen Stiefel vertragen ohne Alkoholiker zu sein oder zu werden. Ein selbstversuch ist die beste Art sich selber davon zu vergewissern.

Alkoholiker bist du erst dann wenn Alkohol dein Leben bestimmt und beeinträchtigt also wenn du jeden Tag dein Bier trinkst und es bei einem Bier bleibt dann wirst du kaum ein Alki sein :-)

Wenn man jeden Tag Alk trink wird es zu gewohnheit ob du willst oder nicht da gibt es auch keine Ausreden. Wenn du Bier oder Alk zu Hause perrat hast und jederzeit zu Hand hast dann kauf es nicht mehr so und schau mal wenn du dann was weiß ich tust meist wenn dir langweilig ist ob du dann wieder durst auf alk hast und am liebsten los gehen möchtst und dir welches Kaufen willst dann weißt du bescheid. Warum trinkst du jeden tag Alk du kannst doch auch Cola oder änliches ohne Alk drin trinken.

Nur wegen einem Bierchen "am Tag", bist du sicher kein Alkoholiker. Es gibt aber auch noch Abende und Nächte!

Nein. Gewohnheits-, speziell bei Dir Genusstrinken, da die Menge doch recht überschaubar ist, hat nichts mit Alkoholmissbrauch zu tun.

Es ist nicht die Menge, sondern die gezwungene Regelmäßgkeit, die einem zum Alkoholiker macht!

Was ist EIN Bier bei Dir? Ein Schnapsglas voll? Ein Eimer oder ein Fass? Die Menge machts schließlich!

Wenn Du gesund bist und Dich ansonsten ausgewogen und gesund ernährst, ist bis zu einen halben Liter (= 1 Flasche) nichts einzuwenden!

kerker14 23.04.2008, 01:04

also ein bier ist bei mir ein halber liter

0
Herold 23.04.2008, 01:08
@kerker14

OK, wenn kein weiterer Alkohol dazukommt, kannst Du täglich 1 Flasche austrinken. Aber bitte nicht vor'm Autofahren!

0

Nein. Es sei denn, du könntest auf dieses Bier unter keinen Umständen verzichten.

Das kommt auf die Betrachtungsweise an. Es gibt Menschen, die dich sofort auf Entzug schicken wollen, und andere, die sagen, dass das nicht so ist.

Prüfe dich selbst:

  • trinkst du immer um die selbe Zeit? wird die Zeit aber immer früher?

  • kommst du auch tagelang ohne klar?

Dann würde ich dir sagen, wenn du die erste Frage mit nein und die zweite mit ja beantworten kannst: Nein, dann bist du kein Alkoholiker. Mach dir keine Sorgen und genieß dein Bierchen.

LG

Wieselchen1

kerker14 23.04.2008, 01:01

aha,danke für eure antworten(also bin kein alkoholiker)

0

Wenn Du das Bier weglässt und Entzugserscheinungen bekommst, dann schon. Aber das halte ich für unwahrscheinlich. So richtig schlimm sind Menschen dran, die die Dosis immer mehr steigern. Gegen ein Feierabendbier ist sicher nichts einzuwenden. Genieße es!

Ehrliche Antwort: Wenn es zur gewohnheit wird und Du nicht mehr ohne kannst bist Du ein Alkoholiker!!!

Wenn du zu jeder zeit aufhören kannst(was ich mal annehme(sag wenn nich))dann ist ein bier pro tag ok.

Nein, Du bist kein Alkoholiker, Du bist Trinker. Wärst Du Alkoholiker, dann wärst Du ja in einer Gruppe.

Die ernsthafte Antwort: Ein gnadelos empfehlenswertes, gut geschriebenes und vor allem komplett verständliches Buch ist "Alk. Fast ein medizinisches Sachbuch" von Simon Borowiak, kostet 7,95 €.

Jedem, der sich die Frage stellt "Bin ich schon Alkoholiker oder noch nicht" rate ich, dieses Buch zu lesen - denn sich die Frage zu stellen ist häufig schon ein erstes Warnsignal.

Ja da bist du schon schwer Alkoholkrank,du brauchst dringend ne terapie. saufen Junge

Jeden Tag am Tag ... schön, war wohl doch schon zuviel Alkohol?

Nein, bei der Menge nicht. Wenn du aber täglich deine Ration brauchst, wird es bedenklich.

"NEIN. - Ich trinke keine Alkohol, nur Bier!"

Das sind gehörte Ansichten, mit denen ich gelernt habe zu leben. "Denn Flüssigkeit braucht der Körper ja!"

aline1507 23.04.2008, 01:01

In Bayern zählt Bier zu den Grundnahrungsmitteln. Ist also nicht nur Ansicht :-)

0
xyungeloest 23.04.2008, 01:18
@pippi60

aber in bayern ist bier so dick wie anders wo das mineralwasser :o))

0
aline1507 23.04.2008, 02:32
@xyungeloest

das heisst nicht dick, sondern süffig - ich glaub ich mach mir jetzt auch eins auf...so als Gute-Nacht-Trunk :-)

0

Was möchtest Du wissen?