Bin hochbegabt, gibt es eine Möglichkeit so intelligent wie normale Menschen zu werden?

20 Antworten

ich weiß nicht ob die frage noch aktuell ist aber ich bin der ansicht dass es mir so geht wie dir. ich mache mir teilweise zu viele gedanken, weshalb ich viele dinge nicht genießen kann, weil bis ich über alles nachgedacht habe,ist die sache meistens schon vorbei, wie zb ein film. viele werden die antwort nicht toll finden aber seitdem ich kiffe, denke ich nichtmehr so viel nach und kann auch besser schlafen und dinge genießen. bei mir ist es halt so, dass ich mir ein mal alle 3 wochen komplett die birne "wegballer" und dann befinde ich mich meistens für 3 wochen in einem trance zustand, der ziemlich angenehm ist. das problem ist halt, dass es nach 3 wochen wieder weggeht. ich habe vor, demnächst mal etwas bewusstseinserweiterndes zu testen, das gleichzeitug gegen angst wirken soll, also nichts gefährliches. vielleicht bekomme ich da eine erläuchtung, was ich mit meiner "intelligenz" anfangen kann :D

Mein Sohn ist ebenfalls Hochbegabt und hat oft das Gefühl einsam zu sein.Um mit anderen Menschen seine Gedanken zu teilen,die für uns oft sehr abwegig sind hat er sich z.b.an ein Zentrum für Hochbegabte gewendet.Dort hat er die möglichkeit sich auszutauschen und entsprechende Förderung zu bekommen.Seine Gedanken schreibt er auf um klarheit für sich selbst zu erlangen.Auch der Austausch innerhalb der Familie ist sehr wichtig,selbst wenn wir nicht alles verstehen.Das Gefühl der einsamkeit wird dadurch gemindert.Adressen für Hochbegabte findest du im Netz.LG

Super, endlich mal eine ernsthafte Antwort auf eine offensichtlich ernstgemeinte Frage!

0

Meiner Ansicht nach kommt das Problem oftmals erst dadurch zustande, daß Kinder getestet werden. Wie sollen Kinder denn ein gesundes Sozialverhalten lernen, wenn man ihnen sagt sie seien hochbegabt!? Entweder sie haben das Gefühl sich mit einer Krankheit angesteckt zu haben oder sie entwickeln eine überhebliche Art.

1

Ich würde dir das Gegenteil empfehlen - suche andere Hochbegabte als Freunde! Oder wenigstens andere "Normale", die dich so akzeptieren wie du bist. Ich bin selbst Hochbegabt, und es hat mir sehr geholfen. Ich habe dieselben Probleme wie du. Dagegen hilft einfach Ausgleich. Sport, Musik, Draussen sein, etc. Man kann nicht dümmer sein als man ist. Verstelle dich nicht. Sei stolz, aber niemals arrogant!

Kannst mich ja mal anschreiben, fände es interessant mit dir zu schreiben (;

du darfst mich auch gerne mal anschreiben :) bin neu hier, weiss nicht wie das funktioniert

0

Ein Autounfall, Drogeneinfluss oder RTL.

Such dir etwas aus?


Haha, nein Spass. Du musst damit leben. Es gibt sehr viele Menschen da draussen die fast alles für eine schnellere Auffassungsgabe geben würden.

Lebe damit und suche dir Hobbys. So kannst du dich auch ablenken und glaub an dich. Da, lernst du neue Menschen kennen.

Sonst gehe unter deines Gleichen. Triff begabte Menschen z.Bsp. (Schachclub oder Schauspielclub). Sonst gibt es noch den Verein Mensa. Du musst nur die Auswertung deines Tests senden und wirst Mitglied.

Anders zu sein als der Großteil der Menschen um dich herum hat auch seine Vorteile. Man nimmt das Leben viel offener und bewusster wahr. So kann man es auch mehr genießen.

Mir geht es ähnlich wie dir. Ich liege ebenso abends wach und denke über Erlebtes nach. Vor allem in der Schule hat mich der gängige Unterrichtsstil gelangweilt.

Doch eins hab ich gelernt- und möchte es dir mitgeben auf deinen Weg:

Egal wer dir im Leben begegnet oder welche Hindernisse du zu bewältigen hast, bleib dir selbst treu. Und versuch nicht mit Gewalt deine Intelligenz zu mindern, denn sie gehört zu dir.

Lg

Was möchtest Du wissen?