bin 27 und verliebt in ein 15-jähriges Mädchen

13 Antworten

Vor dem Gesetz könntest du dafür haftbar gemacht werden wegen Verführung Minderjähriger, also dürftet ihr offiziell nicht mit einander intim werden, bevor sie 16 geworden ist und ihr sexuelles Selbstbestimmungsrecht greift. Allerdings wissen alle Polizisten, Anwälte, Psychologen und Richter in Deutschland, dass Mädchen teilweise schon deutlich vor ihrem 16ten Lebensjahr Sexualität entfalten und genau deshalb wird im Falle einer Anzeige ein psychologisches Gutachten erstellt, um zu beurteilen, ob deine Freundin reif genug ist, ihre Wünsche und Grenzen zu kennen und zu vertreten. Wenn sie dem Psychologen also erklärt: "Ich wollte mit meinem Freund schlafen aus den und den Gründen" dann wird die Anzeige mit ziemlich großer Sicherheit fallen gelassen, denn es gibt in dem Sinne keine "Geschädigte". Allerdings sollten ihre Eltern im Idealfall informiert sein, im Sinne ihrer Aufsichtspflicht.

Ich finde es übrigens abartig entlarvend, wie viele "Pedo"-Antworten hier gegeben wurden. Wer es für skandalös hält, dass ein 27jähriger sich in eine 15jährige verknallt, scheint ja in Frauen nicht mehr als etwas F*bares zu sehen, denn dann könnte man das vielleicht in das "je jünger desto verdorbener"-Schema pressen. Wer aber in Frauen nicht bloß einen Klumpen Fleisch mit ein paar Löchern sieht, der ist auch in der Lage, Alter, Geschlecht und sogar Aussehen komplett zu vergessen und immer noch vehement zu lieben. Ich nehme an, dass jemand, der das kann, sich in der Beurteilung einer Beziehung zwischen Geschlechtsreifen nicht am Alter orientiert. Daher auch der Rückschluss, dass alle, die hier was von "Pedo" geschrieben haben im Grunde ziemlich armselige Frauenbilder haben müssen.

3

außergewöhnlich, aber legal. und das alter kann die liebe auch nicht bestimmen, solange sie nicht 12 oder 13 ist, geht das in Ordnung.

danke

0

Es entspricht wahrscheinlich in Deutschland nicht der Norm.Wie steht die junge Frau dazu,und eure näheren Verwandten.Und dann lassen sich die richtigen Entscheidungen treffen.Liebe bedarf keiner Verurteilung gegenüber jemandem,für die man diese Zuneigung aufrichtig empfindet.

Kleine Korrektur:Liebe bedarf keiner Verurteilung gegenüber jemandem,der diese Zuneigung aufrichtig empfindet.<3 Grüße

0

Was möchtest Du wissen?