Bewerbung: Wie umschreiben das man die Abschlussprüfung in der Ausbildung nicht bestanden hat?

4 Antworten

mir fällt jetzt nichts auf die schnelle ein, ich würde aber es so formulieren das die jetzige Ausbildung,erst die neue Ausbildungsfindung ermöglich hat. Etwa der direkte Kontakt zum Kunden, der Vertrieb, die Angebotserstellung etc. und dies eigentlich deinen Interessen näher kommt. .... Also du hattest die möglichkeit mal käufmannisch zu arbeiten und willst es jetzt ausbauen.

PS: ein halben Jahr ist es nicht viel und ein Abschlussnicht schlecht !

Das du bei deiner Ausbildung bemerkt hast, dass dir das nicht zusagt. Optimal wäre es wenn du Praktika im Einzelhandel gemacht hast, um nachvollziehbar belegen zu können, dass dir das mehr zusagt!

Viel Glück!

So ungefähr? "Bis Juli 2012 absolvierte ich eine Ausbildung zum Informatiker in der Firma XXXX in 12345 XXXX, allerdings habe ich während der Ausbildung bemerkt, dass mir dieser Beruf leider überhaupt nicht zusagt. "

Ist das so halbwegs gut formuliert?

Ich habe ein einmonatiges Praktikum in einem PC-Geschäft gemacht und auch ein ziemlich gutes Zeugnis dafür erhalten.

0
@mennse92

Joa vllt so:

Von ??? bis Juli 2012 absolvierte ich eine Ausbildung zum Informatiker in der Firma XXXX in 12345 XXXX, wobei ich meine Stärken, wie meine Kommunikationsfähigkeit und ... nur begrenzt einsetzen konnte. Da ich diese Stärken als EInzelhandelskaufmann wesentlich besser einsetzen kann, habe ich mich für eine Bewerbung entschieden.

Vllt noch versuchen, das positive daraus zu ziehen zB

Dank dieser Ausbildung verfüge ich über fundierte PC Kenntnisse, die ich auch schon in meinem Praktikum einsetzen konnte. (oder dergleichen)

0

Ohne Abschluss wegen Umorientierung?

Exakt.

0

So wie es ist....

Im Grunde ist es egal ob die Ausbildung nichts für dich war..du hast es bis zur Prüfung geschafft nicht bestanden und dann keine Lust mehr gehabt?? Acuh wenn der Job nichts für dich ist/war ne abgeschlossene Ausbildung ist wichtiger!!

Die werden dich so oder so drauf ansprechen weil man sowas nicht unter den Tisch kehren kann....

Zeig dich beim Bewerbungsgespräch reumütig sonst wirst du evtl. nicht genommen weil die Chefs sicher denken das es bei dieser neuen Ausbildung genauso kommen könnte

Ich habe mit großes Mühe bis zur Prüfung geschafft und die Prüfungen versemmelt. Das ganze Programmieren und so ist einfach nichts für mich. Ich möchte auch nicht mein Leben lang in einem Beruf sitzen der mir überhaupt nicht zusagt.

Mir ist klar, dass Das nicht einfach so unter den Tisch gekehrt werden kann...

0

Was möchtest Du wissen?