Bettwäsche müffelt

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Liegt vielleicht an der Waschmaschine. Reinige sie mal mit Maschinenreiniger. Ab und an eine 95-Grad-Wäsche hilft auch, dass kein Geruch entsteht. Außerdem solltest Du die Tür und den Waschmittelbehälter immer offen lassen, dann kann die Waschmaschine richtig austrocknen.

Ich fürchte das Problem ist das Material. Vielleicht solltest du noch einmal Geld investieren und einen weiteren Satz aus Baumwolle kaufen. Zur Zeit gibt es doch bei allen Discountern günstige und zugleich noch sehr schöne Bettwäsche, z.B. bei ALDI: 1 Garnitur (1 Bezug +1 Kissen) für 19,99 €: DORMIA "Luxussatin" (reine, mercerisierte Baumwolle, schöne moderne Naturtöne). Ich habe mir erst vorgestern zwei Garnituren für die Gästebetten davon gekauft. Farblich passend gibt es auch eine große Tagesdecke ....

Auch nächste Woche gibt es wieder Bettwäsche bei ALDI, allerdings mit Muster (nicht ganz so mein Fall). Auch andere Discounter bieten zur Zeit Bettwäsche an. Du hast die Qual der Wahl ...

Wenn möglich solltest du die Bettwäsche nach dem Wasumindest im Sommer an der frischen Luft trocknen. Da riecht sie gleich ganz anders!

adabei 09.08.2014, 18:00

Irendwie sind mir beim letzten Satz ein paar Buchstaben abhanden gekommen ... ;-))

"Wenn möglich solltest du die Bettwäsche nach dem Waschen zumindest im Sommer an der frischen Luft trocknen. Dann riecht sie gleich ganz anders!"

0

Ich vermute mal, dass das, was da müffelt, die Chemie in der Bettwäsche ist. Vermutlich ist das ein Modell "Made in Taiwan" oder so, wo nicht auf krebserregende Stoffe geachtet wird. Solche "Düfte" halten manchmal ein Textilleben lang.

Es kann natürlich auch an deinem Waschmittel liegen. Was ist, wenn du mal anderes Waschmittel versuchst?

Natürlich kauft man nicht alle 2 Jahre neue Bettwäsche. Deshalb nimm beim nächsten mal lieber eine, die etwas mehr kostet, und riech gleich hin, wie sie ausdünstet. Müffelnde Bettwäsche lässt du am besten gleich im Laden.

Du kannst auch mal versuchen, etwas Essig in die Waschmaschine zu geben, das bindet auch den Geruch.

Und beim nächsten mal nimmst du 100% Baumwolle. Polyester ist nicht hygienisch, das kannst du nicht mal eben bei 60-90°C waschen. Das würde kaputt gehen. Zumal Polyester doch auch eher ungemütlich ist zum Schlafen.

Hallo, Kann es sein, dass Du die Bettwäsche eventuell für mehrere Stunden nach dem schleudern noch in der Waschmaschine lässt oder diese rausnimmst und feucht für einige Stunden im Korb aufbewahrst? Bettwäsche solltest Du bitte nach dem waschen direkt an der Luft oder im Tummler trocknen. Die Waschmaschine scheint ja OK zu sein, da es ja nur die Bettwäsche ist die riecht. Auf wieviel Grad wurde diese gewaschen? Man soolte immer Bettwäsche nehmen die man midestens auf 60C° waschen kann, ich betone waschen kann, da man die Bettwäsche auch bei 30C° sauber bekommt, diese aber auch mal auf 60C° waschen sollte, da sich ja Keime in der Bettwäsche festsetzen können. Zerlege bitte nicht deine Waschmaschine, blöde Antwort!!! Es geht doch nur um die Bettwäsche und alles andere ist doch OK. Mit der Waschmitteschublade ist schon OK, die sollte ja mindestens alle 14 Tage gesäubert werden. Gruß Horst

Das kann an auch an der Waschmaschine hängen. Hast du mal beobachtet ob die Waschmaschine längere Zeit nicht benutzt wird? Denn es bleibt immer eine Pfütze nach dem Waschgang in der Maschine und wenn sie längere Zeit nicht benutzt wird, kann dies bei synthetischer Wäsche (die ist sehr anfällig dafür a) weil sie nicht so heiß gewaschen wird, b) weil die Faser so riechen kann) müffeln. Du kannst es aber auch mit Lavendel in der Waschmaschine probieren.

Das liegt auch an der Waschmaschine und nicht nur an der Wäsche!

Zerlege mal alles, was heraus zu nehmen geht...zb die Schublade für das Waschmittel. Und du wirst dich wundern, was da für für eine Schmiere drin hängt...ein Nährboden par excellence für Bakterien...und die Ursache für den Muffgeruch.

Reinige das alles mal gründlichst, sprühe es nach der Reinigung mit Sagrotan ein und lasse es lufttrocknen.

Vergiss das Flusensieb nicht und die Gummidichtungen an der Türe und dem Gehäuse.

In Zukunft lass die Maschine immer einen Spalt offen stehen, wenn sie leer ist...dann kann sich innen kein Muff entwickeln.

Dasselbe mach mit dem Trockner...und Bettwäsche auf der Leine im Wind trocknen ist eh besser!

Im Schrank lege kleine Leinen beutel gefüllt mit (echtem) Duftlavendel oder Rosenblüten zwischen die Wäschestücke. Hinten lege in jedesa Fach iein Stück Zedernholz...das wechsele jährlich.

Ersetze die Inlets durch kochbare Inlets und die kochst (!) du in der Waswchine (ohne Weichspüler) alle 6 Monate durch! Die musst dud ann im trockner vortrockenen und dann mindetsnes 24 Stunden an der frischen Luft durchlüften lassen.

Zu guter letzt: Kauf statt Polyester Baumwolle und Leinengewebe, die sich kochen lassen!

Dann wirst du sehen, wie angenehm dein Bett in zukl8nft duftet!

es kann sein, besonders wenn auch die andere waesche "anders" riecht, dass es an einer "schmutzigen" waschmaschine liegt. versuch mal (auch wenn es vom "umweltstandpunkt" nicht korrekt ist) ob es besser ist / wird, wenn du die maschine einmal leer (mit waschmittel) bei 95* laufen laesst. meist (oft) ist danach ruhe

Gilt das nur für die Bettwäsche? Riecht die andere Wäsche normal? Wenn es die gesamte Wäsche betrifft sind Ablagerungen in der Waschmaschine schuld.

carolin81 29.06.2014, 14:41

Ne, nur die Bettwäsche...

0

Ist das nur bei der Bettwäsche so? Sonst würde ich mal die Waschmaschine untersuchen, ob da abgestandenes Wasser drin ist.

carolin81 29.06.2014, 14:41

Ne nur die Bettwäsche...

0

Zunächst die Gummidichtung der Waschmaschiene mit feuchten WC oder Haushaltspapier gründlich reinigen.

Dann die Waschmaschiene beim Vorgang "Spülen" mit Wasser voll laufen lassen. Sobald das ganze Wasser drinnen ist, auf Pause stellen und dann bei 90 Grad Celsius waschen. Ohne Schleudern.

Danach kann es sein, dass die Waschmaschiene nicht aufgeht. Das liegt daran das diese zu heiss ist. Einfach nochmal ohne Schleudern spülen.

Eventuell Vorgang nochmal wiederholen und vorher ne ordentliche Bulle normales Essig in die Trommel geben.

Was möchtest Du wissen?