Beta RR 50 für A1 Führerschein

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

durch eintragungen und n besuch beim tüv durchaus möglich. es gibt auch jemand der sein kreidler mofa durch umbau auf 120 gebracht hat und diese als a1 angemeldet hat. geht aber nur wenn die sicherheit passt (Bremsen/Rahmen stark genug)

Du kannst alle Roller, die schneller fahren, mit dem A1 fahren. Dazu musst du aber einige Sachen machen (soweit ich weiß):

  • Alles beim TÜV eintragen lassen (wegen Bremsen und Stabilität des Rahmens...)
  • Fahrzeugschein auf eine höhere Geschwindigkeit umschreiben lassen
  • Versicherung abändern, weil Roller mit dem kleinen Versicherungskennzeichen nur bis 45km/h versichert sind und du ja schneller fährst und immernoch versichert sein willst
  • Du bekommst dann automatisch auch das größere 125er-Kennzeichen, was (finde ich) an der Beta 50 nicht sehr schön aussieht

Tipp von mir: Verkauf die Beta RR50, und kauf dir von dem Geld ne 125er. Beta selbst bietet ja auch 125er an, die dann auch mehr als 80km/h fahren. Außerdem hast du dann nicht den Stress mit dem Fahrzeugschein, dem TÜV, und der Versicherung, sondern kannst gleich losheizen!!!

Nein, weil durch diese Veränderung die Betriebserlaubnis erlischt. Desweiteren ist das Ding dann auch nicht mehr versichert.

Desweiteren ist das Ding dann auch nicht mehr versichert.

was bei einem Unfall einen enormen Ärger mit sich bringt :)

0