bessere Kopfhörer als Beats?

7 Antworten

Schwerer wäre die Frage: "Welcher Kopfhörer schafft es schlechter zu sein?"

Es gibt massenhaft gute Produkte, die alle Beats locker in die Tasche stecken.

Beispielsweise ein Shure SRH750DJ (89 Euro) oder der Audio-Technica ATHM50 (ca. 120 Euro). Die beiden sind schon besser als das ganze Beats-Sortiment.

Wieviel möchtest du denn maximal ausgeben? Und was für Musik hörst du? Kommen auch In-Ears in Frage?

0
@AnjaliEngel

Gut, dann würde ich zu den genannten Hörern noch den Ultrasone HFI-780 (150 Euro) und den BD Custom One Pro hinzufügen. Der BD liegt derzeit leider über 200 Euro (sonst lag er immer bei 199 Euro), ist aber dennoch ein guter Hörer für den Preis. Ansonsten wäre auch der Sennheiser HD 25 recht gut, der liegt auch knapp unter 200 Euro (Ist ein On-Ear mit ziemlich starkem Anpressdruck, gefällt nicht jedem)

Und nochmal: Wären auch In-Ears eine Option?

0

Es gibt tonnenweise bessere Kopfhörer als Beats.

Die Frage ist einfach, was willst du damit tun?

Wenn du Sie zum Beats machen brauchst, dann schau dir mal AKG oder Sennheiser Kopfhörer an.

Wenn du einfach nur Musik hören willst, dann kommt es drauf an, wie du deine Musik gerne haben möchtest. Wenn die Musik so neutral wie möglich klingen soll, dann auf keinen Fall Beats Kopfhörer, denn bei denen ist der niedrige Frequenzbereich (Bass) viel zu ausgeprägt.

Ja, viele! Wenn dir wirklich etwas an guten Kopfhörern liegt, solltest du dich mal bei Herstellern wie AKG oder Beyerdynamic umschauen. Diese liefern klaren, unverfälschten Sound. Quasi so, wie es im Studio bei den Produzenten abgemischt worden ist.

Beyerdynamic nicht, es gibt keinen Beyer-KH der richtig neutral ist^^

0

Was möchtest Du wissen?