Besser reich sein und keine Liebe oder liebe und dafür arm sein?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Mein Standpunkt ist ganz klar: Durch Geld wird man nicht glücklich, daher würde ich mich für die Liebe entscheiden. Was bringt einem viel Geld, wenn man das Glück nicht teilen kann? Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich tatsächlich eine schwere Entscheidung. Liebe ist an sich viel wichtiger und schöner als Geld. Aber ich glaube auf der anderen Seite nicht, dass man auf Dauer eine glückliche Beziehung führen kann, wenn man arm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da denk ich mir... ein bisschen von allem wäre mir am liebsten.  Ich weiß nicht, wie ich mich entscheiden würde. Hängt wohl vom Ausmaß der Armut und der Liebe ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach verlieren viele reiche Leute ihren Charakter, weil sie meinen, etwas Besseres zu sein. Ich ziehe Liebe vor Geld vor, weil die geliebte Person für jemanden da ist, wenn man Nichts hat, Optimismus gibt und einem einfach wieder Stärke gibt. Wenn man reich ist hat man zwar mehr Chancen bei den Leuten, aber 90% werden eh nur auf das Geld achten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ask4answer7
07.08.2016, 22:16

es müssen ja nicht alle reichen irgendwann so werden, aber leider ist das bei vielen so... ich finde es aber auch dumm das viele nur auf Geld achten.

1

Also, wenn ich so recht überlege, würde ich dann doch das Geld nehmen. Wenn man arm ist und Liebe hat, hat man ja offensichtlich Geldprobleme und das fürht zu vielen Streitereien. Außerdem : wenn man arm ist, würde man doch extremst hart arbeiten, oder nicht? Sprich : Man sieht sich kaum und diese Liebe kann auf Dauer nicht mehr halten, irgendwann ist sie weg und dann ist man arm und hat auch keine Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, wie reich. Wenn ich Milliardärin werden würde, wäre ich lieber Milliardärin. Allerdings könnte ich dann keine Liebe fühlen und würde das Geld nur für egoistische Zwecke nutzen.

Also wäre ich lieber arm und hätte dafür einen Sinn, zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe und dafür arm sein, Geld ist nicht so wichtig, außerdem macht Geld nicht glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reich sein, was bringt mir Liebe wenn ich auf der Straße hungere? Im Moment bin ich arm und hab keine Liebe, also, wäre es besser für mich jop. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geliebt werden und arm sein. Zählt dazu auch die Familie? Weil habe ich nicht so viel Geld bis gar keins und habe eine Familie und Freunde, die mich unterstützen, als dass ich ganz allein bin, dafür mit genug Geld. Wie ist gleich noch das Sprichwort? Geld allein macht nicht glücklich? Irgend sowas...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe. Ich würde immer die Liebe wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gute Mischung aus beidem ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe und arm sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv arm und liebe. Was will ich mit Geld , wenn ich nicht glücklich bin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

reich sein und keine Liebe UND JA ich weiß was ich sage. hab genügend Gründe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KreativesKind
07.08.2016, 22:02

Ich schätze mal, du bist 14

1
Kommentar von userin0309
08.08.2016, 20:45

hey, du hast recht!
ich weiß was ich sage. ich hab' genügend Gründe. ich scheiss auf liebe.

0

Reich, ich brauche keine liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer kann reich sein ohne liebe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?