Berufsbezeichnung "Lie to me"

4 Antworten

Das Buch "Denken sie nicht an einen blauen Elefanten" kann ich nicht empfehlen, wenn man sich ernsthaft für Mimik und Gestik interessiert. Es ist eher auf Publikum ausgelegt als auf die Wissenschaft an sich. Empfehlenswert sind, (wenn man sich ernsthaft damit beschäftigen will) die Bücher von Paul Ekman ("Gefühle lesen" und "Telling Lies" (dt. Titel: "Ich weiß, dass du lügst")), Henrik Fexeus ("Die Kunst des Gedanken lesens") und anderen, die man meist hinten im Quellverzeichnis der oben erwähnten Bücher findet. Zu Büchern über Mimik wäre wohl "Der tote Fisch in der Hand" von Barbara und Allan Pease und Joe Navarro's Bücher erwähnenswert. Berufsmäßig sehe auch ich mich gerade vor dem Problem, dass dieser Wissenschaftszweig noch sehr jung ist. Vor nicht allzu langer Zeit sah sich der Berater der Serie "Lie to me" (Paul Ekman) selbst vor dem Problem, von seinen Wissensschaftskollegen gesagt zu bekommen er würde seine Zeit verschwenden, es gäbe keine universalen Gesichtsausdrücke, dass wäre alles rein kulturell und anerzogen, ergo bei jedem versch. Es gibt zwar einen Studiengang Konmunikationswissenschaften, aber der beschäftigt sich nur minimal mit dem Thema nonverbale Kommunikation und ist auf die Medien ausgerichtet. Man kann natürlich nach den "Eigenheiten" der Proffessoren gucken, um zu erfahren wo sie ihren Schwerpunkt legen. Jobmäßig kannst du im Prinzip alles machen, was mit Kommunikation zu tun hat (also wirklich alles) und dich dann auf diesen Punkt spezialisieren. Viele Kommunikationswissenschaftler haben Psychologie studiert, allerdings gibt es auch einige mit Agenten/Polizeihintergrund, die dann speziell auf das Aufdecken von Lügen ausgerichtet sind, was deinem Berufswunsch wohl näher kommen würde. Alles in allem kann ich dir leider nur sagen: Such dir einen Job der in die Richtung geht und spezialisier dich dann. Tut mir Leid, dass die Antwort so lang ausfällt und dennoch keine befriedigende Antwort enthält. Ich hoffe aber, die Buchtitel sagen dir zu.

lies mal das buch..denken sie nicht an einen blauen elefanten..war gestern zufällig bei tv total der kerl..da geht es auch um mimik und was sie bedeutet bzw aussagt.aber auch darum das man gedanken beeinflussen kann.der hat das buch zusammen mit einem wissenschaftler geschrieben.ist interessant.

berufsbezeichnung " lie to me" kenne ich nicht. denke, der oberbegriff ist "KÖRPERSPRACHE" (mimik, gestik, haltung,..). und das zB in psychologie und kriminalistik nach anderen gesichtspunkten bewertet u. ausgewertet wird. hmmmm: deshalb heut zu tage die mode: gezogen,gebotoxt u. gespachtelt damit niemand merkt, das das wirklich nur ne hole box ist...

Was möchtest Du wissen?