Bereut ihr euer Helix?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ich finde es immer noch schön. 67%
Ich bereue es nicht, hab es aber wieder draußen. 17%
Ich bereue es. 17%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich finde es immer noch schön.

Erstmal DH dass du dich informiert hast und es stechen lassen willst :-)

Mein Vorposter hat recht, Ärzte sind da wirklich nicht die erste Wahl! Ein guter Piercer weiss a) welche Stelle optisch am besten wirkt und b) macht er den ganzen Tag (fast) nix anderes. Er hat also sehr viel mehr Erfahrung als ein Arzt. Der hat zwar Ahnung von Hygiene und Nadeln, zum Piercen brauchts aber doch ein bisschen mehr.

Zum Schmerz: es ist wirklich auszuhalten! Zwickt kurz, und hört sich "bäh" an, weils ja direkt am Ohr ist :-) Aber das haben ja auch ganz viele vor dir schon überstanden, kannst es also bestimmt auch!

Falls du es wirklich irgendwann mal nicht mehr haben willst, das Loch wächst ziemlich schnell wieder zu. Spätestens nach ein paar Monaten muss man dann seeeehr genau hinsehen um noch etwas zu erkennen. Ist also auch kein Problem :-)

Zur Pflege: Wenn du es dann hast, reinige die Stelle 1-2 mal täglich indem du ein Wattestäbchen in ein Antiseptikum (Wasserstoffperoxid oder Octanisept aus der Apotheke) tunkst, und die Stelle vorsichtig damit abtupfst. Die ersten 6-8 Wochen solltest du das Piercing möglichst wenig anfassen, und die Stelle möglichst schonen. Also keine Mütze aufsetzen, wenns geht nicht darauf schlafen, etc....

Hoffe ich konnte helfen .-)

Vielen Dank für deine Antwort! Du hast mir seeehr weitergeholfen. Ich werde mir es bei einem Piercer, den ich auch persönlich kenne, stechen lassen. Die in dem Studio sind sehr nett und achten auch wirklich auf die Hygiene, hat mir meine Freundin jedenfalls erzählt.

Den Schmerz werde ich wahrscheinlich überleben, ein bisschen Angst gehört dazu. :D

Wie viel kostet das Antiseptikum in etwa?

Kann ich denn nach dem Stechen in ein Schwimmbad mit chlorhaltigem Wasser? Gerade im Sommer ist es dann schon schwer drauf zu verzichten.:D

0
@Saemmii

Hm, habe jetzt schon ein Weilchen keins mehr gekauft, aber ich würde so 5-10 EUR veranschlagen.

Und Schwimmbad ist so eine Sache. Da es da von Bazillen nur so wimmelt, sollte es schon vermieden werden, ist aber in den Sommerferien blöd :-) Was wäre denn wenn du dir das Helix erst im Herbst stechen lässt? Oder an den See fährst (kein reizendes Chlor im Wasser)?

Falls du doch ungeduldig bist (davon gehe ich jetzt mal aus :-D), überpflege das Piercing nicht! Versuche möglichst den Kopf nicht allzu sehr unter Wasser zu kriegen, und bleib bei 1-2 mal am Tag Pflegen. Zuviel ist auch nicht gut, weil es die Wunde zusätzlich reizt und die Heilungsphase verlängert.

Viel Spaß damit ;-)

0
@schnitzelberger

Ich hab mir jetzt ein Helix stechen lassen. :) Bei einer Piercerin, die auch Krankenschwester gelernt hat, jetzt aber als Piercerin und Tattoowiererin selbstständig ist.

Ich muss sagen, es hat weh getan. Auch die erste Nacht war schlimm. Aber ich habe es keine Sekunde bereut. :) Es sieht wirklich super aus und das war es definitiv wert, ich würde es immer wieder machen. Es ist auch nicht mehr rot (es wurde gestern gestochen) und es tut nur noch bei Berührungen weh.

0
Ich bereue es.

räusper Ähhhm..also ich muss gestehen, ich habs mir schießen lassen :D. Und ja ich habe es ein wenig bereut, wenn ich ehrlich bin, da ich mich nicht richtig informiert habe und es somit schiefgegangen ist. Wenn ich mich richtig informiert hätte, wäre nichts schief gelaufen und ich hätte immernoch so ein schönes Ding in meinem Ohr. Weil schön finde ich es immernoch :/ Ich habe es mir vor 2 Jahren schießen lassen und konnte 3 Monate nicht darauf schlafen. Es hat sich bei mir jeden Monat mind, 1 mal entzündet und ist angeschwollen. Jetzt habe ich es vor ca 1. Monat herausgenommen. Die Schwellung ist immernoch da aber nicht mehr ganz so schlimm. Lag 100%ig daran, das ich keine Gesundheitsdinger darin hatte sondern diesen billig Sch*** für 8€ ^__^. Jedenfalls gehe ich bald wieder zum Piercer und lasse mir ein Industrial STECHEN und mir Gesundheitsstecker kaufen. Wegen den Schmerzen..das ist bei jedem Menschen anders ist. Mir persönlich hat es fast gar nicht weh getan, da ich auch nicht sehr schmerzempfindlich bin. Da du dich informiert hast würde ich sagen, dürfte alles glatt laufen. Es sieht auch immer sehr schön aus, wenn es nicht gerade angeschwollen ist. :D Ich an deiner Stelle würde es machen. Bist ja informiert ;P

Ich finde es immer noch schön.

Also ich bin jetzt nicht viel älter als du hab aber schon lange meinen Helix... Ich habe es nicht bereut und mach dir keine sorgen, ist in etwa so als würde man sich Ohrlöcher stechen lassen, also mir tats nicht wirklich weh... wenn du es irgendwann ganz weghaben möchtest wächst das Loch nach ein paar Monaten wieder zusammen...

Lg Tiernarr96

Ich bereue es nicht, hab es aber wieder draußen.

Weh getan hat es nicht wirklich...

Ich bereue es nicht, habs aber leider herausnehmen müssen weil mein Körper in der Schwangerschaft alle Piercings abgestosen hat, aber beim Helix sieht man nicht mal ein Loch, auser wenn man das Ohr verbiegt...

kleiner tipp: piercer piercen jeden tag. ärzte nur sehr sehr selten. wenn du ein gutes piercing haben willst, dann geh zu einem piercer.

Meinst du damit, dass Ärzte dadurch weniger Erfahrung haben und dass das Piercing dann nicht so gut sein wird?

0

Was möchtest Du wissen?