Benzinfeuerzeug ist undicht?


27.04.2024, 21:42

Im letzten Bild sieht man in der Mitte der Verschlussschraube das kleine Loch, wo Benzin nach dem Anzünden rausläuft, 1 bis 2 Tropfen, dann hört das auf.

Das sollte eigentlich nicht so sein, oder? Aber das Loch sieht so gewollt aus, das Feuerzeug lag auch sicherlich 40 Jahre lang in der Schublade.

2 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist nicht aus den 80ern, sondern aus den 1930ern oder 1940ern.

Das ist ein Thorens Oriflam - das gleiche Thorens, das für die Herstellung von Plattenspieler bekannt ist.

Du überfüllt es. Das Loch ist dafür da, dass das zu viel eingefüllte Benzin ablaufen kann. Du sollst normalerweise das lose Benzin ausschütten, bevor du die Schraube eindrehst.


NewMemer69 
Beitragsersteller
 28.04.2024, 11:52

Meine Arbeitskollegin hat das in den 80ern in Ihrer Ausbildung beim Juwelier geschenkt bekommen. Dann war das da schon 40 Jahre alt? Könnte sein, vielleicht haben die das deswegen einfach verschenkt.

0
Fraganti  28.04.2024, 12:09
@NewMemer69

Das kann sein. Produziert wurde es in den 80ern jedenfalls schon lange nicht mehr und DRP steht für Deutsches Reichspatent. Markierungen dieser Art verschwanden im Westen ziemlich schnell nach Gründung der BRD (ersetzt durch DBP - deutsches Bundespatent).

1
NewMemer69 
Beitragsersteller
 28.04.2024, 12:37
@Fraganti

Alles klar danke.

Beruhigt mich, dass damit alles in Ordnung ist.

0
NewMemer69 
Beitragsersteller
 28.04.2024, 11:45

Aaahh ok, danke!!!! Der Typ im Späti hats nachgefüllt, dann weiß ich jetzt aber bescheid!

0
Von Experte Margita1881 bestätigt

Ich vermute:

Es handelt sich bei diesem Loch um ein nicht mehr richtig funktionierendes Entlüftungs- bzw. Überdruck-Ventil.

Das Benzin in dem Tank dehnt sich bei Erwärmung aus (z.Bsp. im Winter in der Hosentasche). Je leerer der Benzintank wird, um so größer die Ausdehnung, da sich das im Hohlraum bildende Gas-Luft-Gemisch um ein Mehrfaches schneller ausdehnt, als das flüssige Benzin.

Bei der Ausdehnung entsteht ein Überdruck im Benzintank. Bevor Dir das Feuerzeug in der Hosentasche förmlich explodiert, muß der Überdruck "abgeleitet" werden. Dafür dient das Ventil in der Verschraubung.

...wie gesagt, meine Vermutung!


NewMemer69 
Beitragsersteller
 28.04.2024, 00:20

Das macht Sinn. Ist ja nicht ganz unrealistisch, dass sowas nach 40 Jahren nicht mehr funktioniert. Obwohl es kaum benutzt wurde.

Dann werde ich das Loch wohl mal wieder öffnen, nicht, dass mir das Teil wirklich noch um die Ohren fliegt.

0
dsteinigfn  29.04.2024, 22:24
@NewMemer69

Nicht das Loch öffnen - dann läuft das Benzin aus! Wenn es sich um ein "Überdruckventil" handelt, ist dort irgendwie ein Gegendruck-Ventil (vermutlich über eine Feder) integriert. Erst bei einem ziemlich hohen Druck wird die Feder aufgedrückt und der Überdruck kann entweichen.

0
NewMemer69 
Beitragsersteller
 29.04.2024, 22:57
@dsteinigfn

Das Loch war die ganze Zeit auf, ich habs abgedichtet weils auslief.

Hat sich aber mittlerweile geklärt.

0