Bekommt man bei jedem Hustensaft den Rausch wie beim Codein, oder muss Codein beinhaltet sein?

5 Antworten

Du hast doch bestimmt nicht vor, damit Husten zu bekämpfen?

Beachte bitte, dass Codein gefährlich sein kann, nicht umsonst ist es verschreibungspflichtig. Sprich: du brauchst zum Glück ein Rezept vom Arzt.

https://www.rtl.de/cms/codein-hustensaft-verboten-risiko-einer-atemdepression-2491048.html

Deutschland

In Deutschland ist Codein durch das Betäubungsmittelgesetz als verkehrsfähiges und verschreibungsfähiges Betäubungsmittel eingestuft,[23] der Umgang ohne Erlaubnis oder Verschreibung ist grundsätzlich strafbar. Niedrige Dosen bzw. Mengen (d. h. „… ohne einen weiteren Stoff der Anlagen I bis III bis zu 2,5 vom Hundert oder je abgeteilte Form bis zu 100 mg Codein, berechnet als Base“) sind von betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften ausgenommen, solange sie nicht an betäubungsmittel- oder alkoholabhängige Personen verschrieben werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Codein

Es gibt verschiedene Hustenstiller mit einer Droge drin, dieser Wickhustensaft mit DXM, Silomat hat auch ein Opiod und ist legal, und sonst gibts halt noch Tyrasol mit Codein aber dafür braucht man ein Rezept :DD

Natürlich nicht, einen Codein-Rausch gibt es nur von Codein :D

Von Hustensaft habe ich noch nie einen Rausch bekommen.

Es muss codein dein sein, aber das ist echt gefährlich weils ein Opiad ist sowie morphium oder heroin

Was möchtest Du wissen?