beidhändig schreiben lernen

11 Antworten

Okay, ich muss ganz ehrlich sagen, ich weiß nicht wie es ist, mit der 'falschen' hand zu schreiben. :) ich bin von geburt an beidhänder, natürlich konnte ich nach meiner geburt noch nicht schreiben, aber als ich in der grundschule shreiben gelernt habe, habe ich bemerkt, das es mir mit beiden händen gleich leicht fällt. und seitdem kann ich mit beiden händen schreiben. :D ich würde dir jetzt auch nur raten, das du das lernen des schreiben mt der anderen hand nicht erzwingen solltest. vielleicht solltest du einfach ein wenig üben, wenn du dir zum beispiel notizen machst oder nen einkaufszettel schreibst. guten gelingen ! ;)

Hi, probiere es so wie ein Erstklässler: üben, üben, üben. Zuerst nur Druckbuchstaben. Später Schreibschrift. Gruß Osmond

Es soll einen ganz geringen Anteil von Beidhändern geben, aber die meisten Menschen, die beidhändig schreiben, sind eigentlich Linkshänder und haben eine Zwangsumgewöhnung hinter sich, ich z.B.

Man schreibt dann nicht mit beiden Händen gleich gut sondern gleich schlecht.

Für das Gehirn ist es sehr anstrengend. Man ist beim Lernen nicht so aufnahmefähig. Weil der Bregen sich mit aller Kraft darauf konzentrieren muss mit der falschen Hand zu schreiben. Da kriegt man von Lehrstoff automatisch weniger mit.

Was möchtest Du wissen?