Bei überweisung name falsch geschrieben Schlimm?

9 Antworten

Von vorgestern bis heute kann das Geld noch gar nicht verbucht sein, wenn es von einer zu einer anderen Bank überwiesen wurde. Wenn der Name des Empfängers verschrieben wurde, so ist das nicht arg schlimm, hauptsächlich die Kontonummer; Bankleitzahl und Geldinstitut des Empfängers stimmen. Die Bank ist nicht mehr verpflichtet, Kontonummer und Empfänger zu überprüfen. Also wenn alles richtig ist ansonsten, hat der Empfänger Montag bestimmt das Geld auf dem Konto.

5

Ich habs aber mit Online bänking gemacht..

0
48
@PferdeKeks

Da müßte der Betrag beim Empfänger, soweit auch "Online banking" bereits eingegangen sein, wenn richtig von Deinem Konto abgebucht wurde, und Deine Angaben stimmen wie Konto usw. Länger dauert es, wenn der Empfänger kein "Online banking", sondern normales Bankkonto hat. Der Name ist aber nicht ausschlaggebend wie bereits beschrieben.

0

Das ist eigentlich uninteressant un d sicher nicht der Grund, wenn das Geld noch nicht gebucht ist. Wichtig sind die Kontonummer und die Bankleitzahl..wird sicher noch ankommen..

Normalerweise kommt das Geld trotzdem an, weil die Kontodaten entscheident sind. Kontrolliere nochmal dein eigenes Konto, ob die Summe auch wirklich abgegangen ist oder eventuell zurückgebucht wurde. Aber normalerweise ist ein Buchstabendreher kein Grund, dass die Überweisung nicht getätigt wird.

Was möchtest Du wissen?