Bei Reaktionsgleichung helfen?

1 Antwort

Ein möglicher Rechengang ist der folgende:

a)    Berechnung der gelösten Masse Strontiumnitrat in V(Lösung) = 100 mL.

b)    Aufstellung der Reaktionsgleichung (hier als Wortgleichung angegeben):

Strontiumnitrat + Natriumchromat --> Strontiumchromat + Natriumnitrat

c)    Berechnung anhand der Reaktionsgleichung der benötigten Masse

m(Natriumchromat).

d)    Berechnung aus dem Ergebnis von c) die Stoffmenge n(Natriumchromat).

e)    Diese Stoffmenge an Natriumchromat benötigt man laut Reaktionsgleichung zur

Fällung des Strontiumchromats. Diese ist noch zu berechnen.

 

Kannst Du diese Schritte in Berechnungen umsetzen?

 

also ich habe 6,67g/750mL
x = 100ml sind dann 0,8893/100ml = 8,893/L

dann die Reaktionsgleichung:

sr(NO3)2 + Na2CrO4 --> SrCrO4 + 2 NaNo3

es reagieren 1 mol Sr(NO3)2 zu 1 mol NaNO3

DAnn habe ich die Stoffumsatzgleichung verwendet:

m(NaCrO4)/M(NaCrO4) = m(SrCro4)/M(SrCrO4) das M(NaCro4) umgestellt

dann m( NaCro4) = m( SrCr04) * M(NaCrO4)/M(SrCr04)

= 203,613g * 161,97 g/mol / 203,614g/mol =161,97 g stimmt das so? Vielen Dank :))

0
@gaba88

x = 100ml sind dann 0,8893/100ml = 8,893/L

Wenn Du zu 0,8893 die Einheit dazugeschrieben hättest, dann hättest Du sofort bemerkt, dass die Zeile oben falsch ist.

Also in in V(Strontiumnitratlösung) = 100 mL sind m(Strontiumnitrat) = 0,89 g gelöst enthalten.

Nun berechnest Du die benötigte Masse an m(Natriumchromat) mit der oben von Dir angegebenen Gleichung. Ich erhalte m(Natriumchromat) = 0,68 g.

Das is aber noch nicht die Endlösung.

1
@vach77

also dann setze ich in die Gleichung 8,893g * 161,97g/mol / 203,614g/mol = 7,0741g bekomme ich aber raus :(( wo liegt mein Fehler?

0
@gaba88

Gerundet sind

M(Natriumcchromat) = 162 g/mol und M(Strontiumnitrat) = 212 g/mol

m(Natriumchromat) = 0,89 g * M(Natriumchromat)/M(Strontiumnitrat) = 0,68 g

1
@vach77

Vielen lieben Dank. Eine Frage hierzu: Muss man hier nicht mit 8,9 g/ L rechnen wegen der Litern oder ist das egal?

0
@gaba88

Man will doch wissen welche Masse m(Strontiumnitrat) in V(Lösung = 100 mL gelöst enthalten sind.

1
@vach77

also jetzt muss man die Stoffmenge an Natriumchromat berechnen: Also 0,68g /161,97g/mol = 4,2 *10^-3 mol Und diese Stoffmenge an Natriumchromat soll man jetzt mit der Molaren Masse von Strontiumchromat rechnen: 4,2*10^-3 * 203,614 g/mol = 0,8552g ist das so richtig? Vielen Dank

0
@gaba88

n(Natriumcarbonat) = 4,2 *10^-3 mol ist richtig.

Nun sollst Du berechnen in welchem Volumen der gegebenen Natriumcarbonatlösung diese Stoffmenge enthalten ist.

0
@vach77

4,2•10^-3mol/100mL= 0,000042mol/mL ist das korrekt?

0
@gaba88

ist die Antwort hier korrekt? Vielen lieben Dank.

0

Was möchtest Du wissen?