Beherrscht er den Coitus Interruptus so gut oder liegt es an mir?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Nun ja, wenn man einiges beachtet, ist der Coitus interruptus relativ sicher, da der Lusttropfen nur unter bestimmten Bedingungen Spermien enthält. Der PI liegt dann etwa bei 4. Das bedeutet, vier von 100 Frauen werden innerhalb eines Jahres dennoch schwanger und immerhin 96 Frauen "kommen davon" und werden eben nicht schwanger.

Vermutlich klappt der Coitus interruptus bei euch ganz gut, was aber nicht heißt, dass es nicht doch irgendwann mal unverhofft einschlägt.

Du brauchst dir wahrscheinlich keine Sorgen zu machen, dass einer von euch unfruchtbar ist. Ihr hattet vermutlich bislang einfach Glück.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hirnbenutzen 31.05.2014, 10:17

Das stimmt nicht, die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden liegt bei 27%.

http://www.netdoktor.at/sex/verhuetung/coitus-interruptus-5448

Vielleicht hat er auch einfahc zu wenig Spermien im Ejakulat?

0
Evita88 31.05.2014, 10:49
@hirnbenutzen

Bei bis zu 27 %.

Aber es gibt eben auch Studien, die einen Pearl Index von 4 ermittelt haben.

Beachtet man einige Dinge, kann man diesen Pearl Index von 4 erreichen, was für Paare, die keinesfalls schwanger werden wollen, natürlich noch zu unsicher ist. Aber es ist eben nicht so, dass auf jeden Fall 27 % der Paare, die mit CI verhüten, innerhalb eines Jahres schwanger werden.

Es macht schon einen Unterschied, ob wenige Spermien über den Lusttropfen hineingeraten oder die volle Ladung.

Da sich nicht jeder Mann rechtzeitig zurückziehen kann und manche auch nicht darauf achten, dass nur unter bestimmten Bedingungen keine Spermien im Lusstropfen sind, weist der Pearl Index eben die große Schwankungsbreite von vier bis 27 auf.

0
  • Coitus interruptus (also das Beenden des Geschlechtsverkehrs vor dem Samenerguss des Mannes) ist keine auch nur ansatzweise wirksame Verhütung. Man muss immer davon ausgehen, dass Geschlechtsverkehr auch Samen überträgt, egal ob mit oder ohne Samenerguss.
  • Bedenke aber, dass von jungen gesunden 20-jährigen Frauen nur etwa 85% innerhalb eines Jahres schwanger werden, aber nur noch 50% von 35-jährigen Frauen. Die Fruchtbarkeit nimmt mit dem Alter stark ab.
  • Die Chancen, dass eine Frau innerhalb von 2.5 Jahren im Alter von 35 bis 37 schwanger wird, ist also keineswegs so hoch. Etwa ein Viertel werden trotz Kinderwunsch und ohne Verhütung eben nicht so schnell schwanger werden. Es kann also sein, dass Du einfach nur zufällig nicht schwanger geworden bist.
  • Ich finde es traurig und schade, partnerschaftlich gute Jahre so ohne Höhepunkt zu verplempern und sich selbst den Spaß am Sex zu nehmen. Ohne Höhepunkt ist das doch alles nur ein Zehntel wert. Ich glaube, Ihr habt da die falsche Entscheidung getroffen. Wenn schon Risiko, dann richtiger Sex -- oder aber eine anständige Verhütungsmethode wählen.
  • Als hormonfreie Alternative sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, eine Freundin von mir nutzt auch Coitus Interruptus als Verhütungsmittel und ist dennoch Schwanger geworden,weil da doch irgendwie etwas durchgekommen ist. Sie hat nicht abgetrieben und ist eine stolze Mama. Eine Sichere Methode gibt es nicht immer,aber wenn du auf eine Nummer sicher gehen willst,soltest du dennoch,auch wenn es nicht so einen Spaß macht einen Kondom benutzen. Wenn ihr beide nicht scharf darauf seit,Eltern zu werden,würde ich doch zu einer anderen Methode zur Verhütung greifen. Natürlich ist der Mann im Stande ihn vorher rauszuziehen,aber schön ist das auch nicht,er hat sich aber anscheinend daran gewöhnt. Oder er will Vater werden,aber weiß selbst nicht wie er sich entscheiden soll. Weil ihr beide nicht verhütet und euch beiden die Konsequenzen im klaren seit. Ob du unfruchtbar bist,lässt sich nur durch einen Test beim Arzt nachweisen oder wenn er mal in dir kommt und du Schwanger wirst ;) LG Candni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Candni 28.03.2014, 10:02

Ein Baby kann etwas wundershcönes sein und der shcönste Liebesbeweis überhaupt,aber jeder muss selbst wissen,ob das auf diesem Wege für ihn ein Problem oder ein Wunder ist ;)

0
Leah2408 28.03.2014, 10:09
@Candni

Danke für deine Antwort. Wenn es passieren sollte denke ich wäre es für uns beide mehr ein Wunder, weil wir beide Kinder lieben aber uns eigentlich geeinigt hatten noch ein kleines bisschen zu warten. Ich glaube ich sollte tatsächlich mal zum FA. Diese Unsicherheit macht einem echt zu schaffen :(

1
Candni 28.03.2014, 10:15
@Leah2408

Dann drücke ich dir die Daumen ganz fest und doll , dass auch alles Gut verläuft und warte nciht all zu lange mit deinem FA besuch ;) LG Candni

0

Bei mir ging das fast 3 Jahre gut, jetzt lassen wir das seit Anfang des Jahres sein, weil wir wieder ein Kind wollen.

Es ist eben möglich, trotzdem schwanger zu werden, aber es ist kein Muss. Ihr habt eben bisher Glück gehabt. Der Pearl Index beträgt zwischen 4 und 27 und ihr gehört eben zu den 73- 96%, die nicht schwanger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwiegertochter hat 5 Jahre gebraucht um schwanger zu werden, beim 2. Kind ebenfalls. Das ist durchaus normal, dass es mal dauert. Wenn es dumm läuft kann zwar schon mal ein Lusttropfen schwängern, aber generell ist das mit dem schwanger werden nicht so auf Knopfdruck wie viele hier denken.

Natürlich ist es eine äußerst unsichere Methode, die Ihr gewählt habt, und sehr unbefriedigend für den Mann dazu. Warum nimmst du kein Pessar, das ist auch ziemlich sicher und stört gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist es möglich das es solange gut geht, aber darauf ist eben kein verlassen.

Wenn ihr Kinder wollt dann solltet ihr es normal machen und wenn dann gezielt nicht passiert dann würde ich mir Gedanken machen aber vorher nicht.

Weil nach dem Pearl-Index ist die Chance Schwanger zu werden irgendwo zwischen 10 und 30%.

Das bedeutet das bei wirklich richtiger Anwendung mit Glück du 10 Jahre lang nicht Schwanger wirst.
Oder auch direkt beim ersten mal.

Es sind immer nur Wahrscheinlichkeiten deswegen. Ist nichts wirklich sicher aber sicher ist die Methode auf keinen Fall wenn man keine Kinder will was aber bei euch ja nicht gegeben ist.

Deswegen keine Sorgen und viel Spass.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Wikipedia-Eintrag

http://de.wikipedia.org/wiki/Coitus_interruptus

sollte eigentlich alle Unklarheiten zu dieser sehr unsicheren Verhütungsmethode erklären und Deine Vermutung ist vermutlich richtig. Nach der Wahrscheinlichkeit müsstest Du längst schwanger geworden sein. Da dürfte mit einer höheren Sicherheit als eure Verhütungsmethode einer von Euch ein Sterilitätsproblem haben.

Dass Du bei Unfruchtbarkeit sofort an Dich als Frau denkst, ist ein weiteres Problem. Die Ursache bei 70% aller ungewollt Kinderlosen ist die Unfruchtbarkeit des Mannes oder beider Partner gemeinsam.

Meine persönlichen Erfahrungen liegen sehr lange zurück und sind traumatisch.... (Für die Älteren sage ich nur Patentex oval und rausziehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben in unserer langen Ehe häufig mit Coitus Interruptus verhütet.
Daneben auch zuerst auch Kondom, später nur noch Kalender/Temperatur benutzt um die Tage ohne CI herauszufinden.
Der Mann muss gut geübt sein und man muss locker rangehen, eben akzeptieren das das es in 100 Ehejahren bei 4-27 Paaren schief geht ;)))
Es ist für ganz junge Leute eher nicht geeignet.

P.S. ich bin nicht ungewollt schwanger geworden

 - (Sex, Verhuetung, Coitus Interruptus)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, da kann man "Glück haben", aber wenn es eh nicht so drauf ankommt... (wir haben jedenfalls fast 5 Jahre nur nach Kalender "erfolgreich" verhütet).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt tatsächlich (einige wenige) Männer, die das perfekt beherrschen. Wenn Du also schwanger werden möchtest, musst Du das mit ihm besprechen.

Und ob Du unfruchtbar bist, kann Dir Dein FA sagen.

Alles Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Felix2699 28.03.2014, 09:51

Perfekt beherrschen? Son Quatsch! Schon im Lusttropfen können Spermien sein also ist diese Verhütungsmethode totaler unsinn!

2

Also möglich kann das bestimmt sein. Wieso denn auch nicht ?;)

Jetzt habe ich aber eine Frage an dich. Ist das nicht ein bisschen nervig wenn er nie in Dir kommt sondern ihn dann immer rauszieht und, wo auch immer "hinmacht"? Das würde mich persönlich einfach mal interessieren und ich hoffe die Frage ist angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leah2408 28.03.2014, 15:49

Also manchmal ist es nervig aber wenn ich weiss, dass ich bald meine Tage bekomme zieht er es nicht raus und kommt in mir. Ansonsten finde ich es persönlich aber auch oft sehr 'geil' wenn er wo anders hinkommt, Brüste oder halt wo anders... :-)

1
Leah2408 28.03.2014, 15:49

Also manchmal ist es nervig aber wenn ich weiss, dass ich bald meine Tage bekomme zieht er es nicht raus und kommt in mir. Ansonsten finde ich es persönlich aber auch oft sehr 'geil' wenn er wo anders hinkommt, Brüste oder halt wo anders... :-)

0

Coitus Interruptus ist keine Verhütungsmethode!

Ihr hattet entweder Glück oder einer von euch beiden ist nicht oder nur vermindert Zeugungsfähig.

Ich empfehle mal mich über Verhütung zu informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leah2408 28.03.2014, 10:01

Wie gesagt, ich weiss, dass es keine Verhütungsmethode, zumindest eine sehr unsichere ist und ich mir im klaren bin, was für Verhütungsmethoden es gibt, da ich auch ne sehr lange Zeit verhütet habe. Trotzdem danke für die Antwort.

2
weil ich eigentlich dachte, dass der Coitus Interruptus doch eine sehr unsichere Methode des Verhütens ist

Der CI ist überhaupt gar keine Methode des Verhütens, nicht mal eine unsichere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorausgesetzt das Kind seiner Ex war von ihm....

Es soll ja auch Kuckuckskinder geben...

Ansonsten: Glück gehabt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als besonders geile spiel art, finde ich es voll okay. aber als Verhütung halte ich nix davon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einem kleinen Tröpfchen könnte eine fruchtbare Frau schon schwanger werden! Coitus Interruptus ist keine 100% Sicherheit. Besser ist immer noch ein Kondom!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leah2408 28.03.2014, 10:02

Du hast recht, wenn man auf keinen Fall Schwanger werden möchte sollte man kein Coitus Interruptus anwenden. Das ist ja bei mir und meinem Freund aber nicht der Fall, es wäre nicht schlimm und ich würde mich sogar freuen, falls es doch passiert. Danke für die Antwort.

0

Ihr habt einfach Glück gehabt, das noch nichts "passiert " ist. Coitus Interruptus ist keine Verhütungsmethode (Lusttropfen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?