beeinflusst der mond ob junge oder mädchen gezeugt werden?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche sage ja, die anderen nein.. Bewiesen ist da nichts und ich würde mich da nicht drauf verlassen.. Sei doch lieber froh wenn du ein gesundes Kind bekommst, das Geschlacht sollte nebensächlich sein..

Hab was für dich gefunden, viel Spass beim Lesen ;-): Das Geschlecht eines Kindes kann man nach dem Stand des Mondwissens beeinflussen, je nachdem, ob man es an einem männlichen oder weiblichen Tage zeugt. Ein Kind dass an einem Tage gezeugt wird, in dem der Mond in einem weiblichen Zeichen steht ( Stier, Krebs, Jungfrau, Skorpion, Steinbock, Fische) wird eher ein Mädchen, als wenn es an einem männlichen Tag gezeugt wird (Widder, Zwillinge, Löwe, Waage, Schütze, Wassermann) - und umgekehrt natürlich.

Dass das Geschlecht des Kindes beeinflussen werden könnte, wenn das Paar nach den Mondphasen Geschlechtsverkehr hat, beruht auf der Beobachtung, dass der Mond etwa alle zweieinhalb Tage das astrologische Zeichen wechselt. Es wird gesagt, dass wenn der Mond während der Empfängnis ein männliches Zeichen durchläuft, das Kind ein Junge, andernfalls ein Mädchen werden wird. Die Befürworter gehen von einer 97prozentigen Sicherheit aus.

eugung mit dem Mond Bestimmen Sie das Geschlecht Ihres Kindes Mit Hilfe der Astrologie, genauer gesagt, mit dem jeweiligen Stand des Mondes, können Sie das Geschlecht Ihres Kindes bestimmen. Je nachdem, ob sich der Erdtrabant am Himmel in einem männlichen oder weiblichen Tierkreiszeichen aufhält, werden Jungen oder Mädchen gezeugt. Entscheidend ist der Augenblick der Befruchtung. Diese sensationelle Entdeckung machte der tschechische Arzt und Psychiater Dr. Eugen Jonas. Bei der Befragung von rund 30.000 Patientinnen fand er heraus, dass immer dann ein Junge gezeugt wurde, wenn der Mond zum Zeitpunkt der Zeugung in einem männlichen Tierkreiszeichen stand. Befand sich Mond hingegen in einem weiblichen Zeichen, erblickte neun Monate später ein Mädchen das Licht der Welt. Die männlichen Tierkreiszeichen sind: Widder, Zwillinge, Löwe, Waage, Schütze und Wassermann Die weiblichen Tierkreiszeichen sind: Stier, Krebs, Jungfrau, Skorpion, Steinbock und Fische

Nach Jonas soll das Geschlecht von Nachkommen mit bestimmten Mondphasen zum Zeitpunkt der Zeugung in Zusammenhang stehen. Entscheidend für das Geschlecht des Kindes soll jenes astrologische Zeichen sein, in welchem der Mond zum Zeitpunkt der eigenen Zeugung steht. Laut Jonas biete die Kosmobiologische Methode eine 98%ige Sicherheit bei der Geschlechtswahl, sofern der Zeugungszeitpunkt so gewählt wird, dass der Mond in der Mitte des gewünschten Sternzeichens (männlich oder weiblich) steht, wenn die fruchtbarste Phase einer Frau vorherrscht.

Der Mond wechselt auf seiner Bahn ca. alle 2 Tage zwischen einem weiblichen und einem männlichen Sternzeichen. Ausschlaggebend für das Geschlecht des Kindes ist jedoch der exakte Zeitpunkt der Befruchtung der weiblichen Eizelle.

  • wenn der Mond bei der Zeugung in einem als weiblich bezeichneten Zeichen steht, soll es weiblichen Geschlechts sein (Stier, Krebs, Jungfrau, Skorpion, Steinbock, Fische)
  • wenn der Mond bei der Zeugung in einem sogenannten männlichen Zeichen steht, soll es männlichen Geschlechts sein (Widder, Zwilling, Löwe, Waage, Schütze, Wassermann).

Die Tatsache dass es Zwillinge unterschiedlichen Geschlechts gibt, erklärt Jonas damit dass in diesen Fällen der Mond sich zum Zeitpunkt der Zeugung genau zwischen zwei Sternbildern befunden hätte.

lol.. so was wir die beste antwort

0

Zwillinge unterschiedlichen Geschlechts gibts für nur bei zweieiigen Zwillingen. Und da wird jede Eizelle mit einer eigenen Spermie befruchtet. Von dem her kanns natürlich sein, dass die Chromosome unterschiedlich sind.

0
@Linzerin83

Hoffe schwer, dass die Antwort als Witz gemeint ist. Solch ein hirnverbranntes esoterisches Geschwafel habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

0
@irem77

Ich hoffe mit dir. Manche Leute sollten mal auf dem Teppich bleiben. Das weiß jedes Kind, dass sowas nicht vom Mond abhängig ist, was ist denn das für ein Müll??? Und sowas ist die beste Antwort!?

0

nein, das hat mit dem mond nichts zu tun. das ist zufall, den man nicht beeinflussen kann. wenn man ein z.B. ein Mädchen möchte, aber einen Jungen bekommt, kann man natürlich auch immer davor abtreiben, und das so lange bis ein Mädchen kommt, aber ich denke mal, sowas macht keiner.

Naja, das geht auch nicht. Weil Abtreibung bei uns nur bis zum dritten Monat erlaubt ist. Das Geschlecht kann man durchschnittlich aber erst ab der 20. Woche feststellen.

(Von dem abgesehen, wäre es schlimm, wenn jemand wegen sowas abtreiben würde)

0

Junge oder Mädchen,Inwiefern hat der Mann den Einfluss darauf?

Hat der Mann einen Einfluss darauf, ob seine Frau ein Mädchen oder Jungen gebärt?

Wenn nein, warum?

...zur Frage

Tochter und Stiefsohn verlieben sich. Ist das Inzest, wenn sie zusammen schlafen?

Die Situation ist schwierig. Ich alleinerziehend habe eine Tochter (15) und mein Partner einen Sohn (16), den er mit seiner Ex gezeugt hat. Ich bin also quasi Stiefmutter des Jungen. Die zwei kennen sich schon drei Jahre und haben sich verliebt und möchten miteinander schlafen. Ist das schon Inzest oder nicht? Wenn nein nehme ich meine Tochter zu meinem FA mit, damit sie die Pille kriegt. Oder wie ist das mit Implanon? Geht das auch für junge Mädchen? 

...zur Frage

Alleinerziehend Umgang mit Oma/Tanten regeln

Ich bin M29, alleinerziehender Vater einer jungen Tochter (4). Ich komme mit der Mutter meiner verstorbenen Frau nicht aus und genau so wenig mit der Patentante des Kindes (Schwester von meiner verstorbenen Frau). Ich habe gute Gründe dafür mittlerweile. Zu was kann man mich rechtlich zwingen bzgl des Umgangs dieser zwei Personen mit meiner Tochter?

...zur Frage

Wird der Antrag zur Erwerbsminderungsrente durch eine erneute OP beeinflusst?

Mein Vater möchte eine Erwerbsminderungsrente beziehen und hat die nötigen Unterlagen schon abgesendet. Er muss noch einmal operiert werden... Wird das dann einen Einfluss auf den Antrag haben und kann der Antrag dadurch nicht erfolgen? Oder braucht er sich keine Gedanken darüber zu machen?

...zur Frage

Kann meine 22 jährige Tochter den Namen meines 2. Ehemanns annehmen?

Ich bin seit 17 Jahren zum 2.mal verheiratet. Meine jetzt 22 jährige Tochter die aus meiner ersten Ehe stammt tragt den Namen ihres Vaters. Da der sich aber nie wirklich um sie gekümmert hat hat sie nun den Wunsch geäußert den Namen von mir und meinen jetzigen Mann anzunehmen. Sie lebt noch in unserem gemeinsamen Haushalt und mein jetziger Mann war und ist für sie schon immer der Papa. Mein Mann wollte sie damals auch adoptieren aber dazu hat der leibliche Vater leider seine Zustimmung nicht gegeben da sie damals noch minderjährig war hätten wir die gebraucht. Wie sieht das heute mit einer Namensschenkung oder Adoption aus wo meine Tochter volljährig ist?

...zur Frage

Was soll ich meiner Tochter zeigen wie sie sich verteidigen kann?

Hallo Zusammen

Meine Tochter ist 13 Jahre alt. In ihrer Klasse gibt es vorallem ein Junge der immer sie immer wieder bedrängt, manchmal auch schlägt. Ich habe schon mehrmals mit den Lehrern geredet und auch mit den Eltern dieses Jungen. Es wurde besser, aber es kommt immer noch vor. Das Leben dieses Jungen ist wirklich traurig, weswegen ich eigentlich nicht der nächste sein will der ihm das Leben schwer macht. Aber das Wohl meiner Tochter hat natürlich vorrang. Ich habe uns beide bereits bei einem Selbstverteidigungskurs angemeldet, der findet aber erst in ein paar Monaten statt. Ich möchte gerne meiner Tochter zeigen wie sie gegen diesen Jungen vorgehen kann. Ohrfeige habe ich ihr schon gezeigt, aber auch das half nur kurze Zeit. Was kann ich ihr noch zeigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?