Bedeutung der Sonne im Islam?

3 Antworten

Wenn du bei Wikipedia schaust dann findest du das, was auch, zumindest gebildete Moslems, der Sonne als Bedeutung beimessen. https://de.wikipedia.org/wiki/Sonne

Es gibt aber Überlieferungen die besagen, dass ein Zeichen des letzten Tages das Aufgehen der Sonne im Westen sei.

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:

>>Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: "Es wird mit der Stunde (des Gerichts) nicht soweit sein, bis die Sonne von Westen aufgeht. Und wenn die Sonne im Westen aufgeht, werden die Menschen allesamt gläubig sein. Und an jenem Tag aber ("wird keiner Seele ihr glauben nützen, wenn sie nicht vordem gläubig war oder durch ihren Glauben Gutes erwarb." - Qur´an: An´am, Vers 158)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ex-Christ, Ex-Muslim, schon ok so ✔️Hester Panim, Deus tacet

Nein. Hat sie nicht. Die Sonne ist die Sonne. Wozu sie da ist, dürfte allgemein bekannt sein. Sie hat keine göttlichen Kräfte, falls du sowas meinst und man darf sie auch nicht anbeten.

Die Sonne ist ein Wärmespender und dient zur Photosynthese bei Pflanzen und zur Synthese von Vitamin D auf/in der menschlichen Haut.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Die Sonne ist die Sonne. Nicht mehr und nicht weniger.

Was möchtest Du wissen?