Bayram zuhause bleiben?

3 Antworten

Wenn du offiziell Moslem bist, dann kannst du zu Hause bleiben.

Das geht nicht, wenn in deinem Personalausweis drin steht, dass du Evangelisch oder "ohne Bekenntnis" bist, denn sonst würden ja alle behaupten sie wären konvertiert um frei zu bekommen.

Ich persönlich finde dies Entwicklung ziemlich bedenklich. Es gibt da einen Kalender, da stehen alle religiösen Feiertage drin, die es gibt und fast jeder Tag des Jahres ist in irgendeiner Religion ein Feiertag (und sei es eine Religion, der nur 250 Inselbewohner in der Karibik anhängen). Also wechsle ich einfach jeden Tag die Religion und kann dann immer zu Hause bleiben.

Problematisch finde ich auch, dass man nicht wählen kann. Ein Moslem sollte dann ja gerechterweise an Weihnachten, Ostern und Pfingsten arbeiten bzw. zur Schule gehen müssen, aber sie bekommen an Feiertagen frei, die für sie keine sind und zusätzlich noch an ihren Feiertagen. Wenn es nach mir ginge würde die Bindung von Feiertagen an den Glauben total wegfallen. Ich würde jedem 12 zusätzliche Urlaubstage gewähren, die er nehmen kann, wann er will und wenn er sie für die Anbetung irgendeiner Gottheit verschwenden will, dann soll er es tun.

P.S.:

Bayram bezeichnet übrigens alle Feiertage der Moslem. Zu Hause bleiben darfst du in Deutschland als offizieller Moslem nur an jeweils einem Tag von Ramazan Bayram und an einem Tag von Kurban Bayram, an allen anderen Feiertagen nicht.

Eigentlich merkwürdig, dass ich als Atheist so etwas einem Gläubigen erklären muss.

Um es mit den Worten des Sohnes von Winston Churchill, nachdem er zum ersten mal wirklich aufmerksam die Bibel gelesen hatte, zu sagen "Mein Gott, ist das ein beschissener Gott!" ...und das trifft auf alle drei großen monotheistischen Götter zu (die ja angeblich eh derselbe sind).

0

Du lebst in Deutschland, und wenn du an einem islamischen Feiertag zuhause bleiben willst, hast du Urlaub zu nehmen. Wenn du in die Schule gehst, und unentschuldigst fehlst, ist das selbstverständlich ein Fehltag. .... warum weiß denn niemand, daß du Muslime bist? Wenn du das geheimhälst, kann dein Glaube nicht so groß sein, vor allem macht es den Eindruck auf mich, daß du nicht wirklich überzeugt bist.

Also deine Antwort glänzt nicht durch fundiertes Wissen

http://www.igmg.de/muslime-amp-recht/gebote-und-gebraeuche/islamische-feiertage-in-schule-betrieb-und-verwaltung.html

Jedes Bundesland erlaubt Schülern, die Muslime sind an Ramazan zu Hause zu bleiben. Die Regelungen unterscheiden sich in diesem Punkt von Bundesland zu Bundesland nur minimal. In manchen muss man einen Antrag stellen in anderen reicht es ein Moslem zu sein.

Recht gebe ich dir in dem Punkt "warum weiß denn niemand, daß du Muslime bist?". Das finde ich auch ominös. Entweder man glaubt an Allah (was unsinnig genug ist) und tut man es dann konsequenterweise auch offiziell oder das ist alles Wischi-Waschi.

0

Bleib zu Hause bin auch zuhause geblieben ist ja ein feiertag

Zuhause bleiben. Egal was die Leute von dir denken.

Die Sache mit dein Lehrer..hmm.. Am besten du sagst ihm die Sache unter 4 Augen. Er wirds schon verstehen.

0

Was möchtest Du wissen?