Baut man durch Joggen Muskeln auf?

10 Antworten

Prinzipiell baut man muskeln auf. Es ist ein reiz da der muskel wurde beansprucht er weiß wenn ixh größer werde ist es nächstes mal leichter. Er wächst.  Allerdings wird er durch das joggen nicht so wachsem wie er durch krafttraining im studio wachsen würde. Prinzipiell ist es nicht möglich gleichzeitig muskeln auf und fett abzubauen.  Da man beim joggen darauf zielt fett abzubauen und wahrscheinlich auch die Ernährung darauf angepasst hat(defiphase)  wird es sehr schwer sein muskeln in den beinen aufzubauen. Joggen zielt eher auf das hert kreislaufsystem,die ausdauer und die atmung 

Ich hoffr ich konnte helfen. 

Lg flo 

Joggen gehört zu den Ausdauertrainingsarten. Sicherlich baut man Muskeln auf, aber nur bis zu einer gewissen Grenze.

Zum Muskelaufbau muss man ein Kraftraining mit regelmäßiger Steigerung betreiben, damit die gesamte Muskulatur immer wieder einen Anreiz zum Wachstum bekommt.

Hey also als erstes muss ich dir sagen du kannst keine Muskeln durch joggen aufbauen da hat dein Freund recht. Joggen dient zum fit werden für einen guten Kreislauf und ein gesundes Herz. 

Du muss richtiges Krafttraining machen für gute Muskeln Zum Beispiel Squads Beinpresse Fahrrad fahren Ausfallschritte oder wandsitzen

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :)

Hier ist es noch etwas besser erklärt: http://www.muskelaufbau1.de/training-trainieren-richtig/muskelaufbau-laufen-joggen-ausdauer-krafttraining/

Bei mir ist es so. Wenn ich "schneller" laufe aber wirklich nicht jogge. Dann werden die muskeln in meinen waden viel härter sag ich mal.
Ich denke beim jogging zieht sih das auch auf die beine👋

Beim joggen baut man nicht nur an den Beinen Muskeln auf. Das liegt daran, dass der Muskel der beim laufen belastet sich durch den ganzen Körper zieht. Am besten noch Rückentraining machen damit es leichter wird da der Rücken trägt

Was möchtest Du wissen?