Bauchnabelpiercing noch zu retten?

 - (Piercing, Bauchnabel)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wächst raus, wurde wahrscheinlich nicht gut gestochen oder dein Körper will es einfach nicht. Am besten gehst du zu einem Piercer.

Wird er es rausnehmen müssen ?

0

Das ist fast fertig rausgewachsen und man kann es nicht retten.

Da ist rausnehmen die einzige Option - und zwar sofort.

Das wird wahrscheinlich länger als nur drei Monate zum Abheilen brauchen - ich würde mindestens 6 Monate abwarten.

Man kann anhand dieses Fotos nicht genau sagen, ob es von Anfang an zu flach gestochen war - aber naheliegend wäre es schon...
In dem Fall würde ich den Piercer wechseln...

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin seit 1989)

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Auweh....

Ok, das ist nicht zu retten, zukurz, zu flach, weitgehend herausgewachsen.

Ich wage zu behaupten, dass das nicht besonders gut gestochen wirde, die Entzündung tat ihr Übriges, geschwächtes Gewebe... Das Piercing gibt schleichend den Alltagskräften nach. Der Zustand nun ist: Es wird bei minimaler Belastung raus reißen. Dicke Narbe droht

WARUM ... ist es so derartig entzündet? Infektion, kommt Eiter raus, oder gar abgekapselt, Abszess? Das gehört dann behandelt, damit überhaupt der Bauchnabel heilen kann. Das Piercing wohl dennoch entfernt, aber das Ganze erst mal offen gehalten, Dreck muss raus, antiseptischer Wirkstoff rein.

Materialunverträglichkeit, dann raus....

Nach paar Monaten kannst es neu stechen lassen, tiefer, länger, und allfällig anderes Material. Titan, und zwar auch die Schmuckkugeln.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Trage diverse, teils ausgesprochen experimentelle.

Vielen Dank für die Antwort !
War heute bei meinem Piercer, er hat es raus genommen und gesagt in 3 Monaten soll ich es nach stechen lassen.
Ist es dann sinnvoll nochmal dort hin zu gehen ? Oder sollte ich den piercer wechseln ?

0
@Lisaschuster98

Schwieriger zu beantworten als die 1. Frage. Bevor ich darauf eingehe, zum Status Quo:

...damit es so weit kommen kann, muss die Sache nun gut verheilen. Vorsichtig Eiter, Wundflüssigkeit rausmassieren, stark aseptisch behandeln. Betaisadonasalbe reichlich. Oder alternativ, die Ichtolan Zugsalbe plus Teebaumöl, bei der Pflege desinfizieren mit Octenisept.

Es darf nun nichts abgekapseltes zurück bleiben, und das Ding muss verheilen, abschwellen, sauberes Gewebe ausbilden.

...dann kannst du nachstechen.

1.) Frage den Piercer, was er ändern will, damit dies so nicht passiert.

2.) Mache eine ganz einfache Bildersuche auf Google und "navel piercing" und schau dir an wie (groß, tief) das si gestochen wird. 15 - 20 mm lang, und vom Grund der Falte des Bauchnabels, schräg nach oben sind (habs mir vor 18 Jahren selbst... erfolgreich... gestochen, experimentell, (das rate ich so niemanden) trage es noch). Sticht er zu hoch... vorne durch den Vorsprung der Hautfalte, lass es. Will er nur 10, 11, 12 mm lang, lass es.

3.) Material: Bestehe auf Titan, und zwar alles, inkl. Kugeln.

4.) Dicke: Mehr geht besser, nicht schlechter, So großen Durchmesser wie möglich.

Sie, was er dir da, wie anbietet, rede mit beim Anzeichnen - es sit dein Körper, du willst den Schmuck platziert haben. Ein guter Piercer geht auf Kundenwünsche ein, berät, erklärt, warum er was ggf. so und so anders vorschlägt. Akzeptiere kein begründungsloses oder schlecht begründetes "so mache ich es aber" oder "geht nicht".

Und dann kannst du entscheiden, ob es bei dem Piercer geht, oder nicht.

PS.: Und immer skeptisch auf Hygiene blicken.

0

Uh, das sieht aber —sorry— echt übel aus! Geh bitte mal unbedingt zu einem Arzt.

Ich denke, das ist nicht mehr zu retten.

Ja es war ne Zeit wirklich gut und seit 2 Wochen ist es so komisch.

0
@Lisaschuster98

Wenn Du womöglich seit 2 Wochen eine Entzündung im Körper hast, ist das echt nicht gut. Geh bitte wirklich bald zum Arzt, ja?

0

Mit einem Piercing sollte man nur im Notfall zu Arzt gehen, die meisten kennen sich nicht aus und sagen, das man es rausnehmen soll, was aber bedeutet, dass sich eine wohlmöglich vorhandene Entzündung einkapselt. Also immer erst zum Piercer, die können viele Piercings oft noch retten.

2

Okey ich gehe morgen hin bin gespannt aber so wie ich denke wird sie sagen ich soll es raus machen ... habe aber gehört das ein Schwangerschaftspiercing mit Gummi gut sein soll aber die Haut ist sehr dünn das wird nicht gut gehen

0

Was möchtest Du wissen?