Batteriewechsel beim Wärmemengenzähler. Ist das möglich?

4 Antworten

Möglich ja, aber zulässig? Wenn Akku leer, ist normalerweise auch die Eichfrist längst abgelaufen. Außerdem muss die Plombe entfernt werden. Also nur ratsam, wenn der Zähler nicht für offizielle Abrechnungen benutzt wird.

Normalerweise sind die Mengenzähler doch Eigentum der Stadtwerke. Oder ist das bei dir anders? In unserer (Gross)-Stadt ist der Austausch in bestimmten Zeitintervallen (inkl. Batterie) vorgeschrieben und wird auch durch Mitarbeiter der Stadtwerke durchgeführt.

Batteriewechsel nicht möglich und nicht nötig. Wärmemengenzähler müssen nach 5 Jahren laut Eichgesetz ausgetauscht werden.

Um diesen Austausch kümmert sich das Unternehmen, das auch die Geräte abliest und die Heizkostenabrechnung erstellt.

Bitte beachten, dass der Austausch der Geräte zu den Nebenkosten der Heizung gehört. Da diese Zähler für Wärme, Kalt- und Warmwasser in der Regel aber geleast sind, werden die Kosten pauschalisiert in der Heizkostenrechnung erfasst.

Diese Frage wird Dir mit Sicherheit Deine zuständige Stadtwerke beantworten können. Möglicherweise müssen die Geräte ausgetauscht werden weil sie neu geeicht werden müssen.

Was möchtest Du wissen?