BahnCard verloren reicht ein Dokument der DB, das meine Daten, Gültigkeit, ID usw. enthält im Zweifelsfall aus?

 - (Deutsche Bahn, bahncard)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Normallfall wirst du mit der Bestellbestätigung nicht weit kommen. Allerdings hat das Personal im Zug die Möglichkeit, sich telefonisch über eine gültige BahnCard zu informieren.

Um aber schon vor Betreten des Zuges auf der sicheren Seite zu sein, kannst du die BahnCard auch als Handy-Ticket in den DB Navigator laden. (DB Navigator -> Einstellungen -> BahnCard)

Kannst auch ohne dieses Dokument fahren. Wenn du deinen Personalausweis zeigst, können die Schaffner normalerweise im System nachschauen, ob du eine Bahncard hast. Wenn ja musst du nur ein paar Euro Bearbeitungsgebühr zahlen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich fahre oft Zug und bin Eisenbahnfan.

Und wie hoch wäre diese Gebühr?

0

Ich denke nicht, da der vorliegende Zettel lediglich eine Bestätigung ist und keine BahnCard. (auch nicht als vorläufige BahnCard, die sieht anders aus)

Aber die ist ja nicht teuer.

Woher ich das weiß:Hobby – ÖPNV-Interessierter und -Nutzer

In Verbindung mit Deinem Personalausweis sollte es reichen..

Eher nicht. Per Bildbearbeitung kann man heute alles faken.

Nein ich meine wenn ich das Dokument mitführe!

0

Was möchtest Du wissen?