Autobatterie-Aufgabe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ah gibt nicht die Stromstärke an (das wäre A), sondern die ladung, nämlich die Stromstärke I mal eine Stunde (h). A ist C/s (Coulomb pro sekunde) und eine stunde hat 3600s, also ist eine Ah (Amperestunde) das gleiche wie 3600C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das bedeudet, dass die Batterie über ca 7 Stunden 10 A abgeben kann und dann leer ist,wenn z.B. Licht mit einer Leistungsaufnahme von 120 W angeschlossen ist und brennt trifft dies zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A ist Strom. Ah die Ladungsmenge (Strom * Zeit), die man der vollen Baterie entnehmen kann.

1 Ah sind 3600 C.

Die Elementarladung des Elektrons beträgt 1,6*10^−19 C.

Also rechnen:

71*3600/(1,6E-19) sollte grob die Anzahl der Elekronen bringen, 1,600 000 000 000 000 000 000 000, wenn ich richtig rechne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nada,

71 Ah ist die "Ladungsmenge". Aus der Batterie könnten rein theoretisch 71A(mpere) eine Stunde lang fließen! (bei gegebener Spannung von schätzungsweise 13,7 V oder wieviel die Autobatterie auch immer hat.

A(mpere) = Stromstärke

V(olt)= Spannung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Starsearcher4 09.05.2010, 23:40

Also ich hab das jetzt so verstanden, dass es also 3600*71 Ladungsportionen sind ... Sorry ich kapier das einfach nicht :(

0
bergerle 09.05.2010, 23:45
@Starsearcher4

hast recht... die Spannung hat mit der zahl der ladungsportionen nichts zu tun, sonders sagt nur aus, wie viel energie sie jeweils haben...

0

Was möchtest Du wissen?