Auto springt bei Zündung trotz getretener Kupplung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Schwiegervater sollte mal die Kupplung überprüfen. Wenn das Auto trotz getretener Kupplung nicht kuppelt, dann liegt es nicht an dir sondern an der Kupplung. Das kann, sollte er sich nicht darum kümmern, auch mal kritisch werden, wenn das Gehopse gerade dann passiert, wenn ein anderes Auto im Weg ist. Sag es ihm, dass er sich darum kümmern soll.

Wie soll deiner Meinung nach dein Auto einen Satz nach vorne machen, wenn du die Kupplung betätigst ? Die gesamte Kraft des Motor wird uber die Kupplung zum Getriebe gesteuert es kann nur dein Fehler gewesen sein! Das die Karre beim Fahren "hoppelt" liegt daran dass du in einem zu hohen Gang bzw. mit zu niedriger Drehzahl fährst und anfängst, den Motor abzuwürgen. Ich will ja jetzt nicht auf Klischees zugreifen aber: Frau am Steuer....

"Meiner Meinung nach" ist hier ziemlich egal, da ich hier gefragt habe, ob es eine andere Ursache geben könnte. Diese Frage ist also überflüssig, sonst hätte ich hier nicht gefragt. Im Übrigen bin ich Fahranfängerin und ging davon aus, dass hier vielleicht Leute sind, die durch ihr "mehr" an Fahrerfahrungen mehr darüber Bescheid wissen, als ich. Nun habe ich allerdings die Ursache selbst herausgefunden. Da ich mein Bein komplett durchgestreckt hatte, ging ich davon aus, die Kupplung komplett durchgetreten zu haben, deshalb das "ziemlich sicher". Da ich allerdings recht klein bin, reicht wohl meine Beinlänge nicht ganz aus. Daher war die Kupplung wohl bis auf ein paar Millimeter durchgetreten, sodass die Kraft übertragen werden konnte. Und zu deiner Theorie mit dem Hoppeln: schlichtweg falsch. Wenn ich so blöd wäre, hätte ich wohl nicht den Führerschein bekommen. Da dieser gerade erst einen Monat her ist, kann ich auch nicht alles wieder vergessen haben, was bei anderen evtl die Ursache für solche Probleme sein könnte. Nein, der Wagen hoppelt ebenso bei meinem Freund und bei meinem Schwiegervater. Liegt wohl an den Zündkerzen. "Ich will ja jetzt nicht auf Klischees zugreifen, aber...", warum tust du es dann? Solch primitive Kommentare könntest du also freundlicher Weise unterlassen. Um dir mal auf die Sprünge zu helfen und damit möchte ich niemandenangreifen, das belegt eine Statistik: Mehr als zwei Drittel aller Unfälle mit Verletzten verursachen Männer. Und dazu kommt, dass auch deutlich mehr Männer (gemessen an der Prozentzahl) Punkte in Flensburg sammeln.

0
@littlJenny92

Das mit der Unfallstatistik kommt hauptsächlich davon, dass die Frauen mit den Autos vom Freund oder Ehemann Unfälle machen, die auch auf den Freund oder Ehemann eingetragen sind. ( Ist kein Witz stimmt wirklich ) Ausserdem: Wenn Männer immer so langsam und zierlich fahren würden, hätten sie auch weniger Unfälle. Und wenn schon: Frauen machen sehr viele Fehler beim Parkieren oder Manövrieren auf engen Stellen. Männer sind da um Längen vorraus. Ich hab meinen Führerschein seit fast 2 Jahren und parkiere besser als meine Mutter die ihn seit 30 Jahren hat. Auch beim beobachten von anderen Frauen beim Fahren bzw. Parkieren muss ich den Kopf schütteln. Männer sind definitiv die besseren Fahrer. Amen!

0

Auch, wenn du die Kupplung nicht voll durchtreten kannst, was mich wundert da die Sitzeinstellungen meist sehr flexibel sind, hätte das Auto keinen Satz nach vorne machen dürfen, wenn du auf die Bremse drückst.... Das sollte besser mal von einem Mechi angesehen werden.

...ich will nur herausfinden, ob es am Auto oder doch an mir lag.

Wie sollen wir das beurteilen können, wenn Du doch schreibst:

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich die Kupplung sowie die Bremse durchgetreten habe

"Ziemlich sicher" reicht eben nicht!

@nurromanus

Es hätte schließlich auch eine andere Ursache haben können. Wenn jedoch keine andere Ursache in Frage kommen würde, wüsste ich doch, dass ich etwas falsch gemacht habe.

"Ziemlich sicher" habe ich geschrieben, da ich der Meinung war, die Kupplung ganz getreten zu haben. Da ich allerdings nur 1,54 m klein bin, habe ich jetzt festgestellt, dass (obwohl der Sitz ganz vorn ist! ) die Kupplung mit ausgestrecktem Bein jedoch immernoch nicht ganz durchgetreten ist. Da mir das noch nie passiert ist, bin ich leider nicht auf den Gedanken gekommen. Das war wohl die Ursache..

0

Was möchtest Du wissen?