Auszeit in einer Beziehung?

9 Antworten

Hey hey :)

Ich hatte bis jetzt erste eine Auszeit in einer Beziehung und muss sagen, dass es fast überhaupt nichts gebracht hat. 

Wir waren 1 Jahr zusammen und irgend wann ging es dann nicht mehr. Wir entschlossen uns für eine Auszeit (1 Monat). Letztendlich sind wir zwar wieder zusammen gewesen, doch auch nur für 3 Wochen, denn wir hatten uns teilweise bis ziemlich doll auseinander gelebt. Klar, 1 Monat und 3 Wochen, dass hört sich vielleicht etwas wenig an, um sich auseinander zu leben, bei mir war es jedoch so. (vielleicht war aber auch einfach nur die Liebe davon geflogen)
Jedenfalls hat es bei mir wie gesagt nicht gebracht. 

Ich würde es nicht wieder machen, denn für mich bedeutet eine Auszeit in einer Beziehung so viel wie: Vorstadium für die Trennung. Je nachdem wie lange man eine Auszeit machst, ist die Gefahr zu groß, dass man sich auseinander lebt.

Es kann natürlich auch sein, dass man sich in der Auszeit bewusst wird, dass man es nicht ohne den anderen aushalten kann. Ob die Auszeit dann aber unbedingt sinnvoll war, musst jeder selber entscheiden. :)

Vielleicht konnte ich Dir ja etwas weiter helfen.

Lg flippi ;)

Persönlich bin ich ganz sicher kein Freund von Auszeiten, Beziehungspausen in der Beziehung oder was auch sonst noch immer davon sozusagen auf dem Markt ist. Das eigentliche Problem ist doch letztendlich darin zu sehen, das die Beziehungspause oder meinetwegen die Auszeit auf die bestehenden Probleme, welche letztendlich dazu geführt haben absolut keinen Einfluss hat, die bleiben in gleicher Schärfe ungelöst bestehen und sind nach dem Ende der besagten Beziehungspause sofort oder beinahe sofort wieder auf der Tagesordnung.

Nein,ich denke mittlerweile ist es das schlimmste was man machen kann. es bringt nichts. denn meistens wird es nicht konsequent durchgezogen und die meinsten haben trotzdem noch kontakt. es endet meist für eine person sehr schmerzhaft..

Was möchtest Du wissen?