Auslandsjahr: USA oder Neuseeland?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich war zwei Mal mit einem Schulaustausch in den USA (11. und 12. Klasse) und nach dem Abitur ein Jahr in Neuseeland.

Ich selbst würde, wenn ich jetzt nochmal weg dürfte, sofort nach NZ gehen, das Land hat mich unglaublich begeistert. In den USA ist es meiner Meinung nach sehr davon abhängig, in welcher Region Du landest. Die gesamte Mitte der USA habe ich als recht konservativ empfunden, New York and der Ostküste und San Francisco bis Portland im Westen haben mir aber auch sehr gefallen.

Die Neuseeländer sind insgesamt auf jeden Fall relaxter und freundlicher, so eine Gastfreundschaft gibt es vermutlich in keinem anderen halbwegs westlich orientierten Land.

Das Englisch ist in beiden Ländern kein Problem, Neuseeländer sprechen kein 'formales, altmodisches' Englisch. Ist natürlich ein etwas anderer Akzent als in den USA, sind aber beide nicht so wie Deiner aus der Schule. Beide schnell und einfach zu verstehen ;-)

Egal in welchem Land würde ich Dir empfehlen (falls Du eine Wahl hast) einen etwas größeren Ort auszusuchen. Sowohl in den USA als auch NZ gibt es wirklich keine, abgelegene Orte, bei denen es schwer ist ohne eigenes Auto/ Mofa/ Roller weg zu kommen.

Und: Mach auf jeden Fall das Auslandsjahr, egal wo! Unglaublich gut :)

Hey, ich bin gerade in Australien und mache hier mein Auslandsjahr. Ich kann dir dieses Land nur empfehlen, einfach weil es jedes Klima hier gibt. Von Tropen über Wüste bis Schnee. Ich lebe in Sydney und will hier nicht mehr weg. Neuseeland ist ein tolles Land für Ferien, viele Freunde jedoch haben mir erzählt es ist sehr einseitig und sie wären gerne in Australien.
Die USA hat eine wundervolle Landschaft, kann ich dir aber allein wegen der politischen Situation zur zeit einfach nicht empfehlen.

Nimm Australien oder Canada in Betracht. Sind um einiges artenreicher und interessanter als USA oder Neuseeland.

Lg Leon.

ps: habe dir ein Foto von der Küste angehengt. Wir können gern in Kontakt treten und ich kann dir ein bisschen mehr über mein Auslandsjahr hier erzählen.
Ich würde dir abraten am Anfang der 10. Klasse zu gehen, ich bin im Halbjahr gegangen. Da hast du ein halbes Jahr Zeit dich auf dein Abi oder Prüfung vorzubereiten. Und nach der 9. ist man einfach noch ziemlich unreif. Ich würde dir raten mit mindestens 15 zu gehen.

Küste meiner Stdt bei Sydney - (USA, Ausland, Austausch)

Hey :) Also als aller erstes sollte diese Frage für dich nicht von "irgendwelchen" Leuten aus dem Internet abhängig sein. In erster Linie kommt es natürlich darauf an in welchem Land mehr deiner Interessen liegen.

Aber falls du für beide Länder gleich viel Interesse besitzen solltest, würde ich in die USA fahren. Dort lernst du das Englisch was auf der halben Welt gesprochen wird und mit dem dich fast jeder verstehen wird. Die USA gibt dir auch viel mehr Möglichkeiten erstmal herauszufinden was du selbst überhaupt willst da du dort fast überall deinen Hobbys und Interessen nach gehen kannst. Also ein Austauschjahr in den USA halte ich für nicht verkehrt. Und nach dem Abi kannst du immernoch nach Neuseeland gehen um dort ein Au-pair Jahr zu machen, ein Auslandssemester, FSJ, oder etwas anderes. Und dann kannst du immernoch den Neuseeländischen Akzent lernen und die Kultur. Die wird ja nicht in den nächsten Jahren verschwinden :D Und wenn es dein Austauschjahr ist solltest du es auch nicht überstürzen. Ein Jahr ist lang. Neuseeland liegt sozusagen auf der anderen Seite der Welt. Und in den USA bekommst du schneller Hilfe wenn etwas passiert. Wie schon jemand vor mir geschrieben hat, kann schneller jemand zu dir kommen wenn du dir z.B. ein Bein brichst (Ich fand das Beispiel grad passend :D )

Also ich würde als Austauschjahr in die USA fahren da du da erstmal auf alles "vorbereitet" wirst und die Grundsätze und Regeln eines solchen Auslandsjahres lernst. Damit hast du dann auch viel weniger Probleme in Neuseeland :)

Ich wuerde Neuseeland vorschlagen. Neuseeland ist sehr sehendswert (war selbst schon dort). Und USA kann man ja auch in Zukunft mal in Angriff nehmen.

Meine Schwester war in Amerika, ihr hat es da sehr gut gefallen und sie hat auch sehr schnell das richtig amerikanische Sprechen erlernt -> damit meine ich die Art und Weise wie die Amerikaner Englisch sprechen :D Während die Engländer so förmlich und höflich reden benutzen die Amerikaner viele Abkürzungen und fluchen auch mal gerne :D... Eine Freundin von mir war in Neuseeland, sie war ebenfalls begeistert... Nun ja, was würdest du denn lieber sehen wollen? Also in die USA zu reisen ist garantiert ein schönes Erlebnis, sollte man auch mal gemacht haben.. Gibt es nicht die Gelegenheit so ein halb halb Jahr zu machen? Manche Organisationen bieten sowas ja an... Ich denke ich würde dir erstmal Neuseeland raten mal ein anderes Erlebnis... Außer du willst das typisch amerikanische Jugendleben erleben, dann husch ab mit dir in die USA :D

Ich würde nach Neuseeland reisen, da dort die Landschaft viel besser ist, du kannst dir genau aussuchen wo du hinwillst, es ist Preisgünstiger, nicht so viele Ammokläufe und nicht so überlaufen. Ich werde auch nächstes Jahr in der 10 für ein Halbes Jahr nach Neuseeland reisen. :) Also wenn du fragen hast mit welcher Organisation,.... ich fahre schreib mich einfach an! :)

Preisgünstiger ist es nicht, ein bisschen schlau gemacht habe ich mich auch schon… ;)

0

Neuseeland, ist einfach ein ganz tolles Land. Ist natürlich auch eine Frage des Geldes.

Was möchtest Du wissen?