Aus steckdose kalte luft?

6 Antworten

Das kenne ich leider auch zu gut! Ich bin auch nur Laie, aber soweit ich mir das vorstellen kann, besteht eine Wand nicht immer nur aus purem Beton o.ä..

Wenn Kabel verlegt werden, muss ja innerhalb der Wand ein Zwischenraum für den ganzen Kabelkram bleiben. Durch diese Zwischenräume dringt die kalte Luft. (Bei starkem Wind pfeift die Wand dann auch sozusagen "aus dem letzten Loch"... ;-)

Das kommt aber häufig vor und das Haus leidet nicht darunter.

Kabelein- und -ausgänge kann man selbst leicht mit Isolierschaum abdichten. Die Steckdosen würde ich persönlich vorsichtshalber von einem Fachmann isolieren lassen.

Gruß, Helena

sie luft kann einfach durch die steckdose strömen, denn die ist j anicht luftdicht, oft ist es aber so das es durch den kabelkanal bzw schacht zieht

hy schau mal wie die leitung verlegt worden ist villeict in einem rohr dann kann das schon sein

mfg

da wurde wohl aus versehen eine Kaltluftsteckdose montiert

Da wurde die Wand nicht richtig gedämmt.....

Was möchtest Du wissen?