Aus Essig , Kupfer und Zinkblech 1V Strom?

1 Antwort

Ganz einfach: In Essigsäure löst sich Zn auf und wird zu Zn2+, gibt also 2 Elektronen ab. Die wandern zum Kupfer, das sich als Edelmetall in Essigsäure nicht auflöst, sondern die Elektronen an die Lösung zurückgibt, d.h. die H+ Ionen behmen die Elektronen auf und werden zu H2.

Was möchtest Du wissen?