Aus Eifersucht Schluss machen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo! Eifersucht kann eine echte und gefährliche Krankheit sein. Aus Net.doc:

Begünstigende Faktoren für die Entwicklung "krankhafter Eifersucht" sind: Depressive Symptomatik Gemindertes Selbstwertgefühl Krankhaftes Konsumverhalten (Alkohol und als Beruhigungsmittel eingesetzte Benzodiazepine) Vertrauensmissbrauch in vorangegangenen Beziehungen Latente Homosexualität Somit wird klar, dass die krankhafte oder pathologische Eifersucht meist ein übergeordnetes Phänomen einer zugrunde liegenden Störung oder Problematik darstellt, die es zu behandeln gilt. Wodurch zeichnet sich die krankhafte Eifersucht aus?

Menschen mit pathologisch eifersüchtigem Verhalten leiden in der Regel unter ihrer deutlich eingeschränkten Lebensqualität. Oft werden andere Dinge - wie Beruf, Pflege von Sozialkontakten, Beziehungsarbeit etc. - hintangestellt oder gänzlich vernachlässigt. Die Eifersucht wird "das" zentrale Thema des Betroffenen und somit auch des Angehörigen, der sich nicht selten seiner Eigenständigkeit beraubt sieht und somit auch zum Leidenden wird.<

Den Partner verlassen macht dann keinen Sinn - es wird beim nächsten nicht anders sein. Der einzige sinnvolle Weg läuft über eine Therapie. Alles Gute.

Hey also ich bin ja kein beziehungsberater aber ich würde mit ihm darüber reden was dich eifersüchtig macht um die eifersucht zu verringern ! Aber das beweist eig. Nur das du ihn liebst! Würde es anders sein wenn du nicht mehr mit ihm zusammen bist?! Nein würde es nicht weil du ihn immer noch liebst. Du wirst dann td eifersüchtig sein! Aber wenn du meinst es wäre besser nicht mehr mit ihm zusammen zu sein dann mach das denn ich will dir nich sagen was du tun musst. Höre auf dein Herz und mach dir mal gedanken wie es weiter gehen soll und triff keinen schnellen entscheidungen den mit liebe kann man viel kaputt machen! Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Wünsche dir noch alles gute lg isiloveyou

Du schreibst, das Du eigentlich mit deinem Partner glücklich bist bis auf das wohl von dir ausgehende Problem der Eifersucht und das entsteht schon die erste Frage, gibt es dafür plausible und nachvollziehbare Gründe oder entsteht diese Eifersucht nur sozusagen bei dir im Kopf. Auf jeden Fall wenn Du ohnehin schon ein von Eifersucht gebeutelter Typ bist, dann würde sich dieses Szenario in jeder anderen Beziehung auch widerholen und ergo es bringt nichts von einer Beziehung zu anderen zu springen. Der bessere und klar auch schwierigere Weg wäre so gesehen dieses Problem gemeinsam mit deinem Partner anzugehen um nach Lösungswegen welcher Art auch immer zu suchen.

Ein bisschen Eifersucht gehört meiner Meinung nach in jede Beziehung, nur darf es nicht zu viel werden. Ein bisschen was ist also noch normal. Wenn du aber den Eindruck hast, dass die Eifersucht bei euch zu groß ist, solltest du zuerst mal versuchen, mit deinem Partner drüber zu sprechen und eine andere Lösung zu finden. Wenn alles nichts hilft und die Beziehung als Belastung angesehen wird, könnte aber auch eine Trennung sinnvoll sein.

Wenn die Eifersucht immer wieder zu schlimmen Streits führt, wäre es sicher besser, die Beziehung zu beenden. Man muss sich dann nämlich einfach ernstlich fragen, wohin das führen soll.

Wenn ich die eifersüchtige in der Beziehung bin, würde ich mit meinem Partner wahrscheinlich nicht Schluss machen, solange diese Eifersucht in Grenzen gehalten wird. Schlimme Streitereien kann man vermeiden, indem man miteinander spricht, dass einen dieses und jenes stört bzw. wenn der Partner dies und das mit einer anderen Person unternimmt. Für mich sind jedoch nur diejenigen eifersüchtig, die wenig Selbstvertrauen haben und sich demnach vorstellen können, ihren Platz an einen anderen zu verlieren.

Wenn jemand mit seinem Partner wirklich glücklich ist ... und wenn zwischen den beiden tatsächlich alles gut läuft, dann kann es auch keinen Grund zu quälender Eifersucht geben. (Ein klein wenig ist gelegentlich OK ... aber eben nur ein ganz klein wenig und das nur selten.)

Wenn aber doch einer der beiden Liebenden derart von Eifersucht heimgesucht wird, dass er daran denkt, die Beziehung zu beenden - Schluss zu machen - dann stimmt etwas nicht.

° Entweder stimmt doch einiges in der Beziehung nicht, und der oder die Eifersüchtige will oder kann es (aus welchem Grunde auch immer) nicht erkennen, nicht wahrhaben, es sich selbst nicht eingestehen ....

° Oder aber, es gibt tatsächlich keinen reellen Grund ... dann sollte der/die Betreffende dringend einen Termin bei einem Gesprächstherapeuten vereinbaren. Denn in diesem Falle dürfte es sich um ein unbewusstes seelisches Problem handeln (welches unter Umständen in der frühesten Kindheit seinen Ursprung hat, und das sollte ins Bewusstsein gebracht, analysiert und gelöst werden.

Das Schlussmachen muss die letzte Möglichkeit sein ... NACHDEM ... alle Ursachen für ein übermäßiges Eifersüchtigsein hinterfragt und an den

Ave Kiira1995,

Einfach drüber, in einem klärendem Gespräch reden. :-) Denn Schluss machen, würde ich da eigentlich nicht... Denn wenn man dann drüber redet, dann klärt sich das eigentlich nach einer Weile, man geht dann eben anders mit einander um, und versteht sich danach denn auch besser. Aber warum denn da gleich Schluss machen...Das halte ich wiederum für sinnlos und unpassend.

Beste Grüße, UserKing

Rede mit deinem Partner doch darüber :)

MarryMexD 04.06.2014, 19:17

Bin ich auch führ :)

1

Was möchtest Du wissen?