Aufsichtspflicht und Verlassen des Schulgeländes

7 Antworten

Das Verlassen des Schulgeländes von minderjährigen Schülern ist im jeweiligen Schulgesetz des entsprechenden Bundeslandes geregelt und wird in die Schulordnung übernommen. Lehrer sind Angestellte oder Besmte des Landes. Für sie gelten andere Gesetze und Vorschriften. An Gesetze und Verordnungen hat man sich zu halten. Das gilt auch für das spätere, wahre Leben, auch wenn mancher länger braucht, um das zu verstehen. Die allermeisten sind auch durchaus sinnvoll, auch wenn Du das nicht glaubst.

Solange ein Schüler nicht volljährig ist, darf die Schule das Verlassen des Pausenhofes z. B. für einen Einkauf im Supermarkt oder sonstwo, untersagen. Hier steht eindeutig und nach dem Gesetz die Schule als aufsichtsführende Instanz in der Pflicht. Wenn dem minderjährigen Schüler etwas passiert, weil er unerlaubt das Schulgelände verlassen hat, dann hat die Schule ihre Aufsichtspflicht verletzt. Ist der Schüler volljährig, kann ihm die Schule das Verlassen des Schulgeländes nicht verbieten, denn da ist der Schüler selber voll verantwortlich. Die Lehrer dürfen, da sie Erwachsene sind, das Schulgelände verlassen. Auch wenn die Eltern gegen das Verlassen des Schulgeländes keine Einwände haben, so gelten dennoch die gesetzlichen Bestimmungen. Deine Vermutung, passiert ein Unfall ginge das zu Lasten des Schülers ist demzufolge falsch und nicht logisch.

Es gibt eben Vorschriften, die für die Schüler gelten und befolgt werden sollten. Ein "Chef", in diesem Fall der Lehrer, hat immer mehr Freiheiten und Rechte als sein Mitarbeiter. Kannst du dir gleich für deinen weiteren Lebensweg/Berufsleben merken.

Keine Antwort auf meine Frage.

0
@vanniii57

Ich danke euch,wenn ihr euch diesen langen Text durchgelesen habt und versucht mir zu helfen.**Ich hoffe auf hilfreiche Antworten.****

0

Lehrer haben gegenüber den Schülern eine Aufsichts- und Fürsorgepflicht.

Da diese Aufsicht aber nicht im gesamten Stadtgebiet wahrgenommen werden kann (logisch!), ist sie auf das Schulgelände beschränkt.

Wenn du das Schulgelände verlässt, ist das deine Sache. Gegenüber zum Imbiss ist ja im Prinzip auch kein Ding. Was soll da passieren? Deswegen kann ich deine Frage gut verstehen. Aber wenn die Lehrer das Verlassen des Schulgeländes tolerieren würden, würden sie gegen ihre Aufsiichtspflicht verstoßen und selber Probleme bekommen, wenn es zu einem Vorfall/Unfall käme.

D.h. wenn die Lehrer alle Mittel nutzen, um euch vom Verlassen des Schulgeländes abzuhalten, machen sie das nicht aus Bosheit, sondern weil sie selber Ärger mit der GemeindeUnfallVersicherung bekämen, wenn sie es nicht machten. Das könnte dann im Zweifelsfall für den Lehrer sehr teuer werden.

=> Nur wenn die Lehrer ihre Aufsichtspflicht korrekt wahrnehmen und es dir trotzdem gelingt, in einem unbeobachteten Moment das Schulgelände zu verlassen, sind die Lehrer aus dem Schneider. Dann ist das deine eigene Sache.

Da Lehrer über 18 sind, unterliegen sie keiner Aufsichtspflicht und können in den Pausen machen, "was sie wollen" :). (Wie alle anderen Arbeitnehmer auch). Das Rauchverbot auf dem Schugelände gilt allerdings auch für Lehrer.

LG

MCX

Falsch!!! Lehrkräfte haben eine Fürsorgepflicht gegenüber ihren Schülern. Von daher hat es ihnen absolut nicht egal zu sein ob die SchülerInnen rauchen, das Schulgebäude verlassen oder nicht. Zudem gibt es eine Schulordnung.

Es spielt tatsächlich keine Rolle ob die Eltern ihren Kindern erlauben sich außerhalb des Schulgeländes mit den Dingen zu versorgen für welche Eltern verpflichtend zuständig sind. So einfach ist diese Sache. Wenn Eltern unfähig sind für Ernährung ihrer Kinder angemessen zu sorgen sollen sie sich an das Jugendamt wenden und um entsprechende Hilfe nachsuchen.

Danke für die Antwort.Aber ich verstehe nicht warum meine eltern unfähig sind für angemssene Ernährung zu sorgen :'D

0
@vanniii57

Wären sie fähig wärt Ihr nicht darauf angewiesen das Schulgelände zu verlassen um Euch anderweitig zu versorgen. So einfach ist Das. Wir bekamen Schulbrote mit, Getränke, Obst und so fort. Unsere Eltern hätten sich geschämt wären wir darauf angewiesen gewesen noch in einen Laden gehen zu müssen um uns zu versorgen.

0

Was möchtest Du wissen?