aufgeblähter bauch beim hund

3 Antworten

Geh bitte Morgen früh gleich zum Tierarzt das kann eine Wasseransammlung sein welche unter anderem durch eine ungenügende Herztätigkeit hervorgerufen wird, unbehandelt kann es tödlich sein!

Es kann sein,das er etwas gefressen hat,was Blähungen verursacht.Oder er hat ne Wasseransammlung im Bauchraum. In jedem Fall solltest Du das vom Tierarzt abklären lassen. warte nicht zu lange L.Gr

Tierarzt ist das Wichtigste und die erste Anlaufstelle. De extremen Vorwürfe der anderen kann ich aber auch nicht Slogans nachvollziehen, denn der Hund zeigt ja keinerlei Schmerzen oder sonstige Veränderungen.

Krankhafte Wasseransammlungen in dieser Menge und der Hund frisst, spielt und ist lebhaft, das ist doch eher sehr unwahrscheinlich.

Ich tippe auch auf Würmer oder Blähungen. Aber bitte gehe noch vor dem Wochenende zum Tierarzt. 4 Tage sich das anzusehen ist schon viel. Ich frage auch immer im Internet rum um Ideen zu sammeln, gehe aber trotzdem immer zum Arzt wenn mir was komisch vorkommt.

...nicht so ganz nachvollziehen - Autokorrektur

0

Aufgeblähter Unterbauch und Druckschmerz rechts?

Ich habe vor 2 Wochen gemerkt daß mein Unterbauch etwas aufgebläht ist, und dabei auch etwas hart. Vor wenigen Tagen habe ich ebenfalls bemerkt das die rechte Seite (etwas unterhalb des Hüftknochens) meines Unterbauches geringfügig (aber von mir bemerkt) dicker ist, und wenn ich Drück auf diese Stelle ausübe tut sie gelegentlich weh, also so ein ziehender Schmerz. Wenn ich liege bemerkt man die ganze Problematik nicht, zumindest ist die Seite nicht dicker. (Falls es zur Hilfe notwendig ist, ich bin 17, weiblich, Recht dünn und nehme seit heute den dritten Blister meiner ersten Pille). Weitere Beschwerden wären Unterleib Krämpfe, Schwindel und leichte Übelkeit am Anfang meiner Periode, was auch erst Auftritt seit ich meine Pille (Levomin 30) nehme. Termin beim Arzt ist leider erst in 1 1/2 Wochen, wollte allerdings vorher gerne schon Vermutungen hören, was das ganze bedeuten könnte... Lieben Dank euch :)

...zur Frage

Hund, dicker harter Bauch?

Hilfe, heute hat mein Hund einen etwas größeren Knochen gefressen. Ich weiß nicht ob es an dem liegt aber sie schläft nicht und habe gerade bemerkt, dass sie einen dicken, harten Bauch hat. Jetzt habe ich Panik, weil ich im Internet Dinge gelesen habe, von Magendrehung und und und... Sie rennt noch ganz normal und hat auch keine Schmerzen, Fressen tut sie auch. Ich würde am liebsten jetzt zum Tierarzt fahren, weil ich so Angst habe aber das ist erst morgen früh möglich, weil ich in einem kleinen dorf wohne. Ich weiß ihr könnt keine Ferndiagnosen aufstellen, aber ich weiß nicht was ich machen soll.

...zur Frage

Meinem hund knurrt der magen

Hallo, mein Hund (1 Jahr 6 Monate ) hat heute fast gar nichts gegessen(1/4 Wiener). Der Magen knurrt sehr stark.Sie hat letzte Woche Donnerstag gebrochen und da drinnen befand sich Alufolie und eine Schokoladenverpackung (eine kleine). An was kann das liegen? Kann es was mit der Alufolie und der Schokoladenverpackung (klein) zu tun haben?? Lg

...zur Frage

Der Tierarzt hat gesagt, dass mein Hund Blut in der Bauchhöhle hat?

Hallo zusammen

Mein Hund hat Blut getropft in der Wohnung. Er hatte auch Blut gepinkelt. Wir waren beim Tierarzt und er hat Untersuchungen mit ihm gemacht und meinte, dass er eine Blasenentzündung hätte.

Wir haben ihn medizinisch versorgt. Einige Tage später haben wir ihn kastriert bei dem gleichen Tierarzt. Er trank nichts, aß nichts und hatte sehr starke Schmerzen.

Heute sind wir wieder zum Tierarzt gegangen, und er hat festgestellt, dass er Blut in der Bauchhöhle hat. 25% von seinem Blut hat er verloren.

Was könnte das sein? Wie könnte es mit ihm weitergehen? Sollen wir ihn einschläfern lassen? Oder eine OP machen? Giebt bitte etwas von euch ab! Er ist 6 Jahre alt und ein Labrador. NOTFALL!

...zur Frage

Unterleibsschmerzen, aufgeblähter Bauch - schwanger?

Ich habe ein wenig Angst, schwanger zu sein. Vor 2 Wochen hatte ich Geschlechtsverkehr, wir haben aber mit Kondom verhütet und eigentlich lief auch nichts schief. Ein paar Tage danach hatte ich dann aber so ein komisches Ziehen im Unterleib, es hat nicht wirklich weh getan und ich hatte dieses Gefühl zuvor auch noch nie. Genau eine Woche nach dem gv waren dann vllt 3 Tröpfchen Blut auf dem Toilettenpapier und jetzt fühlt sich mein Bauch seit ein paar Tagen so an, als hätte ich Unmengen gegessen und er wirkt auf mich auch dicker und fühlt sich 'aufgebläht' an (wobei aufgebläht es nicht wirklich trifft). Können das Anzeichen für eine Schwangerschaft sein?

ich möchte mir am Mittwoch einen Schwangerschaftstest holen, aber ist das dafür denn noch zu früh? Meine Periode sollte ich in 1-2 Wochen bekommen (sie ist nicht die regelmäßigste).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?