Atlantis: griechische, oder nordische Mythologie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zur Griechischen, man vermutet, das es Santorin war und dasliegt vor der Griechischen Küste

Danke für den Stern.

0

Es gibt viele vermutete Orte, aber nach meiner Meinung paßt
Santorin nicht, da wie gesagt, die Sage aus dem alten Ägypten stammt, und die Daten passen auch nicht. Der Untergang war nach Plato um 10500 v. Chr. und es war ein riesiger (Sub-)kontinent "so groß wie Kleinasien und Nordafrika zusammen". Paßt also durchaus zu einem der großen Kontinentalschelfbereichen, die seit der letzten Eiszeit im Meer versunken sind. Der Meeresspiegel ist seitdem um 120m gestiegen. Vulkanausbrüche und Kometeneinschläge gab es seitdem so manche.

1
@scatha

Kann aber sein das es doch Santorin war weil z.b nicht alles ist wahr und nicht alles ist falsch (Wahrheit und Mythos

1

Wenn man es ganz genau nehmen möchte: Weder noch!

Es war zwar der griechische Philosoph Platon, der von Atlantis schrieb, aber die Überlieferung soll aus Ägypten gekommen sein, nicht aus Griechenland.

Außerdem ist die Atlantisgeschichte vielleicht alles mögliche, aber sie ist gewiss KEIN Mythos! Die Atlantisgeschichte wird nämlich als schriftlich überlieferte, wahre Geschichte präsentiert, die aus diesem Grunde auch besser als Mythen sei (so jedenfalls Platon). Natürlich kann die Atlantisgeschichte eine Erfindung sein: Aber auch dann ist es kein Mythos, sondern eben eine erfundene Geschichte, die sich als wahre Geschichte präsentiert, und nicht als Mythos.

Zur nordischen Mythologie gehört Atlantis sowieso nicht. Es gibt einige Spinner, die heute noch glauben, Atlantis habe im "Norden" gelegen. Sie haben Unrecht. Atlantis lag von Ägypten aus gesehen im Westen.

Solche und andere Informationen findet man z.B. auf https://www.Atlantis-Scout.de/

Der Begriff erscheint nur bei Plato, allerdings kommt die Erzählung aus dem alten Ägypten, und ähnliche vergleichbare Erzählungen gibt es auch bei anderen antiken Völkern. Auch in der Bibel gibt es ja die Sintflut-Sage.

Die Geschichte erscheint in Platos Werken in den Dialogen Timaeus und Critias.
Man kann im Internet PDFs finden, möglicherweise aber nur auf Englisch.

0

Meine Lieblingshypothese ist weiterhin... Sundaland !

0

Allen Märchen / Mythen / Sagen über ATLANTIS liegen die Dialoge Platons, "Timaios" und "Kritias", zugrunde.

Ob nun Thera / Santorin, Azoren oder - sic ! - Helgoland (!): Den geographischen Fantasien der Menschheit ist weltweit kein Ende gesetzt !

pk

Was möchtest Du wissen?